Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ – Bestenliste 2010

Bevor demnächst im „Duftender Doppelpunkt“ wieder aktuelle Beiträge erscheinen, noch ein „Best of 2010″:

Von den über zweihundert, im vergangenen Jahr veröffentlichten Beiträgen, wurden die folgenden am häufigsten aufgerufen.
Die Reihenfolge der Beiträge bezieht sich auf die Häufigkeit der Aufrufe.

Bücher am Scheiterhaufen. Exilliteratur – Bücherverbrennung. „Wenn es Goebbels gelingt, unsere Namen von den deutschen Tafeln zu löschen, sind wir tot. Gespenster in der Diaspora, in der wasserarmen Provinz. Schon die nächste Generation wird nichts mehr von uns wissen.“ René Schickele Tagebuch-Eintrag vom 11. Dezember 1933 (während des Exils in Frankreich).

Fremdsprachige Literatur. Fremdsprachige bzw. bilinguale Literatur. Buchhandlungen / Verlage / Online-Literatur / Hörbücher. Die folgende Zusammenstellung beinhaltet Hinweise auf Buchhandlungen mit fremdsprachiger Literatur in Österreich und Deutschland.

Die Kinder vom Maison d’Izieu. Die Fotoausstellung zeigt die Kinder und ErzieherInnen in der Zeit ihres Aufenthaltes in Izieu, Frankreich, von Mai 1943 bis kurz vor ihrer Deportation und Ermordung im April 1944.

Bilinguale Kinderbücher. An Hand des Kinderbuches „Ein Geschwisterchen für die Ameise“ wird das Thema fremdsprachige bzw. mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur angesprochen. Viele weitere Links zum Thema „Kinder- und Jugendliteratur“ in der gleichnamigen Rubrik im „Duftenden Doppelpunkt“.

„Little Brother“ von Cory Doctorow als Hörbuch. „Neue Wege“ der Vermarktung von Belletristik. Cory Doctorow ist ein kanadischer Science-Fiction-Autor, Journalist und Blogger. Er setzt sich seit Jahren für eine Liberalisierung des Urheberrechts, gegen digitale Rechteverwaltung und für den Datenschutz ein. Seine Bücher veröffentlicht er immer auch unter einer Creative Commons-Lizenz.

Menschenhandel. 2,4 Millionen Kinder, Frauen und Männer werden laut Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) jährlich Opfer von Menschenhandel. Viele weiterführende Infos.

Der österreichische Nationalfeiertag. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Traditionen am 26. Oktober und viele weiterführende Infos. Laut einer IMAS-Umfrage im Auftrag der „Presse“ aus dem Jahre 2008 können nur noch 44 Prozent der ÖsterreicherInnen genau sagen, welches Ereignis dem Nationalfeiertag zugrunde liegt. 42 Prozent sind „so ungefähr“ dazu in der Lage.

Multatuli: „Max Havelaar“ – Er soll gelesen werden! Eine Würdigung Multatulis (Eduard Douwes Dekker) und eine Rezension seines Buches „Max Havelaar“ von Peter Metz. Weitere Rezensionen finden Sie in der Rubrik Buchbesprechungen im „Duftenden Doppelpunkt“.

Novemberpogrome 1938-2010. Viele Infos zum Thema Novemberpogrome und eine Einladung zur Gedenkveranstaltung in Wien Mariahilf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.