Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



„Duftender Doppelpunkt“ feiert Geburtstag

[featslider]

Das Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ – Infos aus Literatur und Wissenschaft feiert heuer am 1. Mai seinen 8. Geburtstag.

Um diesen Festtag alljährlich mit Ihnen zu begehen, hält das Redaktionsteam seit dem 1. Mai 2006 jeweils eine Geburtstagsüberraschung für Sie bereit. Diese steht immer mit dem 1. Mai bzw. der Literatur der Arbeitswelt in Zusammenhang.

Und womit überraschen wir Sie dieses Jahr?

Diesmal bieten wir allen FreundInnen des „Duftenden Doppelpunktes“, die sich für die Literatur der Arbeitswelt interessieren, die beiden Anthologien „Rote Lilo trifft Wolfsmann“ und „Wir rufen auf! Penner, Fleischwölfe und arbeitsscheues Gesindel“ zu einem Sonderpreis von jeweils 5,90 Euro. Die „Rote Lilo“ und „Wir rufen auf!“ im Doppelpack gibt es um 9,90 Euro.
Da wir Amazon und Co. keine Konkurrenz machen wollen :-), müssen wir die Portokosten leider zusätzlich auf die Rechnung setzen.

In jedem der beiden Bücher stecken auf circa 145 Seiten zwischen 30 – 35 Texte, die sich in vielschichtiger Weise literarisch mit der Arbeitswelt auseiandersetzen.

Die Geburtstagsüberraschungen der Jahre 2006 – 2012.

Da sie mit keinem „Ablaufdatum“ versehen wurden, sind sie auch Jahre später noch aktuell.

2006: Um den 1. Geburtstag des Literaturblogs am 1. Mai 2006 würdig zu begehen, initiieren wir den Literaturpreis „Der Duft des Doppelpunktes – Literatur der Arbeitswelt“.

2007: Wir laden unsere LeserInnen ein, ihre Gedanken und Erinnerungen zum 1. Mai mit uns zu teilen.

2008: Anlässlich des „Tages der Arbeit“ stellen wir eine kleine Auswahl an historischen Abzeichen zum 1. Mai vor.

2009: Am Tag des 4. Geburtstages des Literaturblogs, dem 1. Mai 2009, schreiben wir den 2. Literaturpreis „Der Duft des Doppelpunktes“ aus. Er widmet sich den verschleiernden und manipulativen Aspekten der deutschen Sprache hinsichtlich der Arbeitswelt.

2010: Das Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ stellt 15 E-Cards (elektronische Postkarten) mit Motiven aus den Maifestschriften der Sozialistischen Partei Österreichs (Deckblätter) aus dem Zeitraum zwischen 1890 – 1918 zur Verfügung.

2011: Wenige Tage nach dem 1. Mai findet die Preisverleihung des 2. Literaturpreises „Der Duft des Doppelpunktes“ zum Thema „Arbeitswelt und Sprache“ und die Präsentation der Anthologie „Wir rufen auf! Penner, Fleischwölfe und arbeitsscheues Gesindel“ statt.

2012: Das Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ bietet seinen LeserInnen einen kurzen Abriss der Geschichte des 1. Mai: Vom Haymarket zum 1. Mai.

Kommentieren: