Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Prosit Neujahr!

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe FreundInnen!

Wir wünschen Ihnen / Dir für das kommende Jahr viel Freude, Glück und Zufriedenheit und gemeinsam mit Joachim Ringelnatz ein Prosit zum neuen Jahr!

In der Neujahrsnacht

Die Kirchturmglocke
schlägt zwölfmal Bumm.
Das alte Jahr ist wieder mal um.
Die Menschen können sich in den Gassen
vor lauter Übermut gar nicht mehr fassen.
Sie singen und springen umher wie die Flöhe
und werfen die Mützen in die Höhe.
Der Schornsteinfegergeselle Schwerzlich
küsst Konditor Krause recht herzlich.
Der alte Gendarm brummt heute sogar
ein freundliches: Prosit zum neuen Jahr.

Danke möchten wir insbesondere jenen LeserInnen, die Beiträge kommentieren, eigene Beiträge zur Verfügung stellen oder uns ihre Erfahrungen bezüglich der „Barrierefreiheit“ (accessibility) und Gebrauchstauglichkeit (usability) unserer Webangebote mitteilen.

Neue AutorInnen mit Beiträgen aus dem Bereich der Literatur und der Sozial- / Geisteswissenschaften sind jederzeit herzlich willkommen. Wenn Sie eine Literaturveranstaltung ankündigen möchten, steht Ihnen der „Duftende Doppelpunkt“ mit seiner Rubrik „Literaturveranstaltungen“ zur Verfügung.

Auch 2008 haben Sie die Möglichkeit, sich via RSS-Feed oder per Mail automatisch über neue Beiträge informieren zu lassen (siehe Menü des Blogs). Damit die von uns veröffentlichten Informationen für alle daran interessierten Menschen zugänglich sind, werden wir uns auch im kommenden Jahr mit dem Thema „Barrierefreiheit“ beschäftigen und uns bemühen, noch vorhandene „Stolperstein“ zu beseitigen.

Wir werden „am Ball“ bleiben und Sie auch in Zukunft möglichst umfassend mit Infos aus Literatur und Wissenschaft versorgen – versprochen!

Petra Öllinger und Georg Schober

Beiträge vor einem Jahr:
Socioweb

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.