Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Buch Wien 10

Internationale Buchmesse 18. – 21. November

Lesefestwoche 15. – 21. November

Die Internationale Buchmesse BUCH WIEN 10 (18.–21. November 2010) und Lesefestwoche (15.–21. November 2010) stellt Verlage, Autoren und ihre Bücher auf der Messe Wien sowie an Schauplätzen in der ganzen Stadt vor.

BUCH WIEN 10: Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Buchmesse in der Halle D der Messe Wien bietet von 18. bis 21. November 2010 von 9.00 bis 18.00 Uhr bzw. Samstag von 10.00 bis 18.00 und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr ein umfangreiches Programm für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro. Kinder bis 14 Jahre besuchen die Messe bei freiem Eintritt, ein Ticket für SeniorInnen, StudentInnen sowie SchülerInnen kostet 4,50 Euro, in der SchülerInnengruppe 2,50 Euro. Der Lese(s)pass, ausgegeben vom Buchhandel, lädt beim Buchkauf zum ermäßigten Eintritt von 4,50 Euro auf die Messe Wien (gültig für einen Tag und eine Person).
Öffentlich erreichbar ist die Messe Wien/Halle D mit der U-Bahnlinie U2 (Station Krieau).

Lesefestwoche

Die Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Europäische Literatur bildet erstmals den Auftakt zur Lesefestwoche: Bundesministerin Claudia Schmied ehrt damit den in Paris lebenden Schweizer Schriftsteller Paul Nizon. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Gratisbuch-Aktion „Eine Stadt. Ein Buch“

„Eine Stadt. Ein Buch“ mit Dai Sijies „Balzac und die kleine chinesische Schneiderin“. Im Rahmen der Aktion (18. 11. 2010) werden insgesamt 100.000 Bücher verteilt werden. Neben einer Lesung auf der Buchmesse zeigt das Admiral-Kino während der BUCH WIEN die gleichnamige Verfilmung des Romans.

Kommentieren: