Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Liebe und Geld: Geschlechterverhältnisse in Mythen und Märchen

21.06.2007 18.30 – 20.30 Uhr

Seminar in Gedenken an Gerburg Treusch-Dieter

Gerlinde Mauerer, Sozialwissenschafterin, Universitätslektorin

„Schatz, ich liebe Dich.” – „Ach lass’ doch Liebling, wir haben genug Geld.”
Ausgehend von diesem Scherz, der sich auf das traditionelle Geschlechterverhältnis und die Einkommenssituation eines „Liebespaares” bezieht, werden im Seminar Zeichen des Geschlechterverhältnisses in Mythen und Märchen zu „Liebe und Geld” verfolgt. Wie sehr die Paarkonstellation im Zeitalter der technologischen Reproduzierbarkeit des Menschen und allen individualisierten Leitmotiven zum Trotz an Bedeutung gewinnt, wird mit Bezugnahme auf die Erfahrungswerte der Teilnehmerinnen und ihrer „Träume vom/im Leben” diskutiert.

Frauenhetz – feministische Bildung, Kultur und Politik: Untere Weißgerberstr. 41, 1030 Wien
T. 01/715 98 88, e-mail: office@frauenhetz.at

Beiträge vor einem Jahr:
Verlagsführer Österreich , Kleines Lexikon zur Frauenbewegung von Antje Schrupp und Österreichischen Frauenbewegung 1848 - 1918

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.