Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Offizielles Weihnachtsgeschenk 1841 – Heinrich Hoffmann von Fallesleben

Freut euch alle, freut euch alle,
Lobet Gott mit jubelschalle,
Der noch immer Wunder tut.
Das Zensuredikte das neue
Will, daß alle Welt sich freue -
Ach, wie ist es mild und gut.

Wie ein Stern aus finstrer Wolke
Kam es her zu unserm Volke
und erschien als heil‘ger Christ.
Freut euch, Kinder, Fraun und Greise!
Freut euch, Fromme, Klug und Weise!
Seht wie gut und mild es ist.
Wollt ihr ferner euch beschweren?
Könnet ihr noch mehr begehren?
Querulanten, schweiget still!
Ja, wir dürfen alles sagen,
Alles wünschen, hoffen, klagen,
Alles – wenn’s der Zensor will.

Fallersleben-Archiv.

Wikipedia – August Heinrich Hoffmann von Fallersleben.

Ein Kommentar zu “Offizielles Weihnachtsgeschenk 1841 – Heinrich Hoffmann von Fallesleben”

  1. Weihnachtliche Gedichte » Duftender Doppelpunkt schreibt:

    [...] Gedichte von: Heinrich Hoffmann von Fallesleben – Offizielles Weihnachtsgeschenk 1841, Wladimir Majakowski – Tannennadeln, Alfons [...]

Kommentieren: