Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus

Hörspielwerkstatt in Graz

15. Juli 2007 von eag

Ab 16.07.07 bietet Radio Helsinki allen Interessenten die Möglichkeit, die Kunst des Hörspielmachens zu erlernen und selbstständig ein Stück zu gestalten. Theorie und Praxis wird von bereits prämierten HörspielautorInnen nähergebracht.
Vorkenntnisse sind nicht nötig. Ziel der Workshops ist für jeden Teilnehmenden die Produktion mind. eines eigenen Hörspiels, das automatisch am Radio Helsinki – Hörspielwettbewerb teilnimmt.

Workshop-Themen:
Mo 16.07., 17:00: Geschichte des Hörspiels mit Hörbeispielen; Urheberrecht, Open Source und freie Werknutzung bei der Hörspielproduktion
Di 17.07., 17:00: Digitalschnitt, Soundmanipulation und Spezialeffekte
Mi 18.07., 17:00: Manuskript-Verfassung und -Vertonung für Hörspiele
Do 26.07., 17:00: Produktion von Live-Hörspielen

Adresse: Radio Helsinki, Griesgasse 8 (Lindenpassage), 8020 Graz Info: Tel.: (0316) 830 880, office@helsinki.at

Beiträge vor einem Jahr:
Gratis Download des Dr. Web Buches 5 , Hobohms Library and Information Science Blog und Internationale Buchhandlungen in Wien

Buch.Preis 2008

15. Juli 2007 von eag

Arbeiterkammer Oberösterreich und Brucknerhaus Linz laden Autorinnen und Autoren zu Einreichungen für den Buch.Preis 2008 ein. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird für ein Buch verliehen, das sich auf hohem literarischen Niveau kritisch mit der gesellschaftlichen Realität unserer Zeit beschäftigt, mit den sozialen Bedingungen, unter denen Menschen leben und arbeiten – oder nicht mehr arbeiten dürfen, mit dem gesellschaftlichen Wandel und mit damit zusammenhängenden politischen und ethischen Fragen. Für AutorInnen, die in Österreich leben, und ÖsterreicherInnen.

Einreichschluss ist der 31. Dezember 2007.

Beiträge vor einem Jahr:
Gratis Download des Dr. Web Buches 5 , Hobohms Library and Information Science Blog und Internationale Buchhandlungen in Wien

Lichtungen – Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik

13. Juli 2007 von eag

Einsendungen sind willkommen, bevorzugt als Word-Datei per E-Mail. Bitte Manuskriptumfang von ca. 25 Seiten (bei Lyrik ca. 15 Gedichte) nicht überschreiten. Bitte Kurzbiographie (5-10 Zeilen) beifügen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Bitte keine Originalmanuskripte einsenden, da keine Rücksendung erfolgt

Lichtungen – Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik

Beiträge vor einem Jahr:
Die Gruppe 47 / Nachkriegsliteratur

Langen Nacht der Wörter 2007

12. Juli 2007 von eag

Autoren lesen aus ihren Werken

Samstag 14. Juli 2007 ab 19:00 Uhr
Eröffnung durch LR Helmut Bieler open end

ehem. Golan-Heuriger – Güterweg zwischen Drumling und Neumarkt i.T., Karlshof 132, 7461 Stadtschlaining.

Tel 0650/7907200

Voraussichtlich werden lesen:
Jutta Treiber, El Awadalla, Eckhart Weickmann, Christl Greller, Shobha Haman, Anu Triendl, Josef Petz, Burghard Unteregger, Hans Raimund, Nefer Traun, Albert G. Dorner, Alexander Petsovits, Stefan Horvath, Christine Grafl, Christine Steiner, Liane Presich-Petuelli, Heidrun Menning, Gia Simetzberger, Marlene Harmtodt-Rudolf, Renate Hofer, Maria Pöhl, Susanne Artner, Gernot Schönfeldinger, Narzissa Maria Lag, Alfons Jestl, Ana Schoretits, Mathias Petsovits, Gerhard Altmann, Stephan Gründlinger, Christian Ringbauer, Josef Thomas Petsovits

Beiträge vor einem Jahr:
Bibliotherkarische Mailinglisten, Geschmackskulturen. Vom Dialog der Sinne beim Essen und Trinken

Dem Lesen auf der Spur …

12. Juli 2007 von eag

Im Oktober 2007 beginnt wieder ein Fernkurs für Literatur.

Acht gut lesbare Skripten vermitteln ein „Handwerkszeug“ fürs Lesen und den Umgang mit Büchern. In einer schriftlichen Korrespondenz können Fragen zu den Leseheften diskutiert werden, und eine Tagung bietet Gelegenheit zum Austausch. Auch ein Internet-Forum steht den Teilnehmenden zur Verfügung.

Der Kurs dauert 8 Monate, Anmeldeschluss ist der 30. September 2007. Die Eckdaten des Fernkurses und Leseproben sind auf der Site „Literarische Kurse“ abrufbar. Oder fordern Sie ein detailliertes Informationsheft und Infobroschüren an.

Literarische Kurse
Stephansplatz 3
1010 Wien
Tel.: 01/51 552-3711
Mail: office@literarischekurse.at

Beiträge vor einem Jahr:
Bibliotherkarische Mailinglisten, Geschmackskulturen. Vom Dialog der Sinne beim Essen und Trinken

Lyrikpreis Meran 2008

12. Juli 2007 von eag

Der Kreis Südtiroler Autorinnen und Autoren und die Kurverwaltung Meran schreiben den Lyrikpreis Meran aus.

Einsendeschluss: 22.10.2007 Preise:

Lyrikpreis Meran: 8.000 Euro – Südtiroler Landesregierung
Alfred Gruber Preis: 3.500 Euro – Gemeinde Meran
Medienpreis: 2.500 Euro – RAI – Sender

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen und deutschschreibenden Autorinnen und Autoren, die wenigstens einen eigenständigen Lyrik- oder Prosaband (kein Sachbuch, Drehbuch, Ausstellungskatalog) in einem Verlag (kein Selbst- oder Eigenverlag!) veröffentlicht haben.

Beiträge vor einem Jahr:
Bibliotherkarische Mailinglisten, Geschmackskulturen. Vom Dialog der Sinne beim Essen und Trinken

Bam Portal zu Bibliotheken – Archiven – Museen

11. Juli 2007 von eag

Die Abkürzung BAM steht für ein gemeinsames Internetangebot von Bibliotheken, Archiven und Museen in Deutschland. Das BAM-Portal bietet wissenschaftlichen Nutzern und der interessierten Öffentlichkeit einen direkten Zugang zu Bibliotheksgut, Archivalien, Museumsobjekten und zu Materialien aus allen anderen kulturgutbewahrenden Einrichtungen.

Ziel des BAM-Portals ist es, Kulturgut auf nationaler Ebene zentral zugänglich zu machen. Mit einem Suchvorgang können hier die Kataloge mehrerer regionaler Bibliotheksverbünde, die Online-Findmittel des Bundsarchivs und der staatlichen Archive aus mehreren Bundesländern, die Objektdatenbanken einer Vielzahl von Museen und Museumsverbünden sowie die Angebote anderer kulturgutbewahrender Einrichtungen durchsucht werden.

Beiträge vor einem Jahr:
Kölner Arbeitspapiere zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft , Tafelspitz & Fledermaus. Die Wiener Rindfleischküche.

Summer in die City

10. Juli 2007 von eag

Beobachten – Wahrnehmen – Schreiben
Mag. Waltraud Lorenz

In diesem Seminar verlassen Sie die gewohnte Gruppensituation und holen sich Anregungen von „draußen“. Sie nehmen die sommerliche Großstadt unter Einbeziehung aller Sinnesorgane wahr, beobachten Menschen und machen sich den Strom der Gedanken bewusst, während Sie sich durch die Straßen bewegen.
Das alles ist Anregung für Fantasie und Anlass zu literarischen Texten.

28. und 29 Juli 2007, Sa 10-18, So 10-16 Uhr
Ort: 1010 Wien , Rathausstraße 11/12
Preis: € 120,-

Anmeldungen: pat1scheucher@aol.de

Beiträge vor einem Jahr:
netzpolitik.org, Die Macht der Sprache im Bild und Infos und Literatur über und aus Slowenien