Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus

Orbis librorum

1. Juli 2007 von eag

Portal zu den Sondersammlungen in den öffentlichen Bibliotheken Österreichs. Das neues Portal Orbislibrorum faßt alle elektronischen Angebote der österreichischen Handschriften-, Inkunabel- und Frühdrucksammlungen zusammen.

Beiträge vor einem Jahr:
Max von der Grün über das Schreiben, Megaphon in Ton - Volume 1

Nach 100 Jahren – Droste-Hülshoff

1. Juli 2007 von eag

Der Briefverkehr der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff in Form eines Weblogs.

Alle Einträge und Kommentare sind Originalauszüge aus Briefen der Droste und ihrer Zeitgenossen. Die Veröffentlichung in dieser Form – als datenbankgestütztes Weblog – ermöglicht einen neuen Zugang zu dem Material: Wer die Droste jenseits ihrer Gedichte kennenlernen möchte, kann in den aufschlussreichen Korrespondenz-Zitaten stöbern, aber auch gezielt suchen – nach Briefen aus bestimmten Jahren oder Herkunftsorten, nach Adressaten oder anhand von Schlagwörtern. Ausführliche Informationen über die Protagonisten und eine Karte mit Aufenthaltsorten der Dichterin ergänzen das Projekt, das in den kommenden Monaten stetig erweitert wird. Auch Sie können Ihren Beitrag hinterlassen – benutzen Sie dafür das Gästebuch.

Nach 100 Jahren.

Beiträge vor einem Jahr:
Max von der Grün über das Schreiben, Megaphon in Ton - Volume 1

SchreibZEIT für junges Publikum

30. Juni 2007 von eag

DSCHUNGEL WIEN, Kaiser Verlag, Buchklub, Institut für Jugendliteratur machen eine Prosa-& Dramatik Ausschreibung – diese richtet sich an Autorinnen und Autoren die für Kinder und Jugendliche schreiben – sowohl im Prosabereich als auch für das Kinder-und Jugendtheater. Teilnehmen können alle Menschen die gerne schreiben.

Einreichung:
Einsendungen in 3-facher Ausfertigung mit Expose, Kontaktadresse, Lebenslauf und Werkbiografie. Einsendeschluss ist der 10. Sep. 2007. Nähere Inofs unter Schreibzeit für junges Publikum c/o DSCHUNGEL WIEN, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Beiträge vor einem Jahr:
AK FRAUENBERICHT 1995 – 2005

33. Internationale Nestroy-Gespräche

30. Juni 2007 von eag

Raimund und Nestroy: Kanon, Kontext, Inszenierung – „… ‘s kommt Alls auf a Gwohnheit nur an“

Österreichische Gesellschaft für Literatur
Wien I., Herrengasse 5
Tel.: 01 / 5338159 oder 5330864, office@ogl.at .

Letzte Veranstaltung vor der Sommerpause:
Symposion am Montag, 02. Juli 2007, ab 14:30 Uhr
Gemeinsam mit der Internationalen Nestroy-Gesellschaft

Programm:
14:30 Uhr: Begrüßung
15:00 Uhr
Gunhild Oberzaucher-Schüller (Salzburg): Die Feenwelten der Therese Krones.
15:45 Uhr
Carola Hilmes (Frankfurt am Main): Karl Carls »bessere Hälfte«.
Diskussion und Pause
16:45 Uhr
Marion Linhardt (Bayreuth): Zur szenographischen Praxis in den europäischen Theaterzentren des frühen 19. Jahrhunderts. Die Wiener Vorstadttheater im Kontext.

Wenn nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, Wien 1., Herrengasse 5 statt. Tel.: 01 / 5338159 oder 5330864
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Vortragenden erhalten Sie auf der Homepage der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.

Beiträge vor einem Jahr:
AK FRAUENBERICHT 1995 – 2005

Dossier zur Lesekompetenzförderung

30. Juni 2007 von eag

Das Medienkompetenz-Netzwerk NRW (mekonet) bietet auf seiner Website ein Online-Dossier zur Lesekompetenzförderung mit dem Titel „Lesen und nicht durchschauen ist wie Essen und nicht verdauen“ an.

Beiträge vor einem Jahr:
AK FRAUENBERICHT 1995 – 2005

Suchmaschinen für wissenschaftliche Inhalte

28. Juni 2007 von eag

BASE – Bielefeld Academic Search Engine.

ScientificCommons.

Google Scholar.

Beiträge vor einem Jahr:
Literatur von Frauen

Büchersuchmaschine JustBooks.de

27. Juni 2007 von eag

JustBooks.de ist eine Suchmaschine, um online neue und gebrauchte Bücher zu suchen und Preise zu vergleichen. Mit JustBooks.de können über 125 Millionen neue und seltene Bücher gefunden und gekauft werden . Darüber hinaus werden auch fremdsprachige Bücher aus aller Welt, Fachliteratur, antiquarische Bücher, Originalausgaben und Erstausgaben aufgelistet.

Die Büchersuchmaschine berücksichtigt sowohl die bekanntesten Online-Buchhandlungen und Marktplätze als auch die weniger bekannten und unabhängigen AnbieterInnen.

Beiträge vor einem Jahr:
frauenbuch.de

Die Lernende Bibliothek / La biblioteca apprende 2007

26. Juni 2007 von eag

von 25.-27. September 2007 findet an der Universität Innsbruck die Internationale Fachtagung „Die Lernende Bibliothek / La biblioteca apprende 2007″ statt.

TAGUNGSTHEMA „TEACHING LIBRARY“

Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Teaching Library“ und zeigt verschiedene Ansätze der Vermittlung von Informationskompetenz in modernen öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken auf.
In vier Themenblöcken werden diese vorgestellt und diskutiert:

• Wikis, Blogging, Google & Co – Neue Standards und die Teaching Library
• Überfluss schafft Überdruss – Die Vermittlung von Informationskompetenz und die Rolle der Bibliotheken
• Neue Lernformen und die Position der Bibliotheken im Lernprozess – Beispiele aus der Praxis
• Partnerinstitutionen der Teaching Library – Best Practice Modelle

Details zur Tagung und zum Programm entnehmen Sie bitte der Tagungshomepage: http://www.uibk.ac.at/ub/lernendebibliothek/index.html

Das komplette Programm inkl. Abstracts ist als pdf downloadbar.

SIEBEN BERUFSVERBÄNDE AUS VIER LÄNDER ALS VERANSTALTER

Veranstalter sind sieben Berufsverbände aus vier Ländern, die Universitätsbibliothek Innsbruck richtet die Konferenz aus.
Fachleute des Bibliothekswesens aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz werden erwartet.
Tagungssprachen sind Deutsch und Italienisch mit Simultanübersetzung. Tagungsort ist die Aula der Universität Innsbruck.

Beiträge vor einem Jahr:
Frauenspezifische Bibliotheken und Archive, Literaturen der Welt - gewinnen Sie ein Hörbuch