Literaturquiz 1. Weltkrieg - 3. Teil

Tiroler Medientag 2007

13. April 2007 von eag

Der Tiroler Medientag 2007 steht unter dem Thema „Das Buch – Angelpunkt zwischen Wissenschaft, Kunst und Publikum“ und ist eine Veranstaltung des Innsbrucker Zeitungsarchivs und der Universitätsbibliothek Innsbruck gemeinsam mit den Innsbrucker Media Studies.

Eine Annäherung an das Thema erfolgt von zwei Gesichtspunkten aus: einmal von der Produktions-, einmal von der Rezeptionsseite.
Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wozu Bücher?“ bildet den Abschluss.

Zum Programm tragen Mitglieder des Schwerpunkts, der Universitätsbibliothek, des Innsbrucker Zeitungsarchivs sowie Gäste aus dem inner- und außeruniversitären Bereich bei.

Details zu den Vorträgen finden Sie im Folder Tiroler Medientage 2007 (pdf).

Beiträge vor einem Jahr:
Ex-Libris

Buchhandel – Verzeichnisse lieferbarer Bücher

13. April 2007 von eag

Die Universitätsbibliothek Konstanz bietet Ihnen eine Zusammenstellung von Verzeichnissen lieferbarer Bücher und Online-Buchhandlungen.

Beiträge vor einem Jahr:
Ex-Libris

Newsletter „Schnipsel“

12. April 2007 von eag

Heute haben wir unseren Newsletter „Schnipsel“ versendet. Wenn Sie den Informationsbrief jetzt bestellen, kommen die Schnipsel Nr. 8 noch nahezu druckfrisch in Ihr Mail-Postfach.

Ältere Ausgaben können Sie in meinem virtuellen Arbeitszimmer nachlesen.

Wenn Sie die „Schnipsel“ abonnieren möchten, senden Sie uns bitte eine leere Mail mit ( newsletter@petra-oellinger.at ) Ihrem Vor- und Familiennamen im Betreff.

Beiträge vor einem Jahr:
Der Deutsche Podcast-Award

Karlsruher Tulpenbuch

12. April 2007 von eag

Eine willkommene Ergänzung zu meinem Beitrag „Kulturgeschichte der Rose“ stellt der Hinweis von Herrn Runschke von der Badischen Landesbibliothek in der Mailingliste InetBib dar. Er macht darin auf das online zur Verfügung stehende „Karlsruher Tulpenbuch“ aufmerksam. Ein Band mit 72 Blumendarstellungen aus der Zeit Karl Wilhelms (um 1730).

Beiträge vor einem Jahr:
Der Deutsche Podcast-Award

Video- und DVD-Recherche

12. April 2007 von eag

Ein kleiner Ausflug in die Welt des Films. Das Bücherei-Wiki bietet eine umfangreiche Linkliste für die Video- und DVD-Recherche.

Beiträge vor einem Jahr:
Der Deutsche Podcast-Award

Warum Fliegen auf Kühe fliegen

11. April 2007 von eag

Im Mai 2006 erblickte der literarisch-philosphische Podcast „Warum Fliegen auf Kühe fliegen“ das Licht der Welt. Noch im Sommer des gleichen Jahres feierte das Bühnenprogramm seine Premiere.
So haben KölnerInnen und BesucherInnen der rheinländischen Metropole immer wieder die Möglichkeit, Alida Pisu und Georg Schnitzler live zu erleben.

Mit den skurrilen Geschichten des Podcast hätten der Kölner Heinrich Böll, oder Irmgard Keun, die lange Jahre in Köln lebte, ihre helle Freude gehabt. – Und ich vermute, Georg Weerth, zwar kein gebürtiger Kölner, allerdings hat er dortselbst so manchen Absatz verschlissen, wäre kaum einer Vorstellung fern geblieben.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Universitätsbilbiothek der FU Berlin – Heinrich Böll.

Fembio – Irmgard Keun.

Georg Weerth.

Beiträge vor einem Jahr:
Autorenwettbewerb 2006 in Schwaz

Günter Wallraff

11. April 2007 von eag

Heinrich Böll charakterisierte Günter Wallraffs Arbeitsmethode sehr treffend in einem Vorwort zur schwedischen Übersetzung der „13 unerwünschten Reportagen“ (1970):

Er ist kein Reporter im Uberkommenden Sinn, der recherchiert, interviewt und dann seinen Bericht schreibt. Er ist kein Essayist, der sich informiert und dann abstrakt analysiert. Er gehört auch nicht zu den Autoren, die das, was man herablassend die Arbeitswelt zu nennen beliebt, zum Gegenstand von Romanen und Erzählungen macht. (…) Wallraff hat eine andere Methode gewählt, er dringt in die Situation, über die er schreiben möchte, ein, unterwirft sich ihr und teilt seine Erfahrungen und Ermittlungen in einer Sprache mit, die jede ‚Überhöhung‘ vermeidet, sich nicht einmal des Jargons bedient, der ja als poetisch empfunden werden könnte.

Günter Wallraffs Site im Netz.

Öffentlichkeit ist der Sauerstopff der Demokratie – Günter Wallraff im Interview 1998.

NZZ FOLIO – Der getürkte Türke. Interview Günter Wallraff 8/2006.

Beiträge vor einem Jahr:
Autorenwettbewerb 2006 in Schwaz

Pädagogik

10. April 2007 von eag

Eine kleine Zusammenstellung zentraler Sites aus dem Bereich der Pädagogik. In der folgenden Liste finden Sie eine Fülle einschlägiger Literatur und Links.

Grundlegende Infos für den Bereich der Pädagogik finden Sie beispielsweise im Facheinstieg Pädagogik des Online-Tutorials LOTSE

Fachportal Pädagogik.

Bildung weltweit – Informationen zur allgemeinen und beruflichen Bildung, zu Wissenschaft und Forschung

Österreichisches Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur – das e-Learning-Portal, weiters finden Sie hier alle Bildungsserver Österreichs, Schul-Suche und vieles mehr.

Deutscher Bildungsserver – Schule, Hochschule, Berufliche Bildung, Erwachsenenbildung, Wissenschaft und Forschung, Behindertenpädagogik.

Sonderpädagogische Hörnchensite – viele gut strukturierte Links, Texte, Foren und vieles mehr.

Infos zumThema „Schwarze Pädagogik“ finden Sie in der Rubrik “Brillis Wort zum Montag” am 16. 10. 2006

Beiträge vor einem Jahr:
The European Library