Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Schnipsel aus Literatur, Wissenschaft und Politik – Teil 9

Kurze Infos aus den Bereichen der Literatur, Wissensschaft und Politik, die von den „Duftenden Doppelpunkten“ bisher ausschließlich auf Facebook, Google+ und Twitter veröffentlicht wurden, sind nun auch direkt im Literaturblog nachzulesen.

Die Fußball-WM in Brasilien lässt grüßen. Auf der Seite Fußball 2014 (pdf) finden Sie ein Auswahlverzeichnis der Fachstelle München mit Medientipps zum Thema „Fußball“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:

Schulreform: Schweizer wollen Schreibschrift abschaffen. Auch in Deutschland wird über den Sinn der verbundenen Schreibschrift gestritten.

50.000 Schoah-Interviews nun auch in Wien. Zeitzeugen und Zeitzeuginnen des Holocaust interviewen und filmen: Diese Idee wurde vor 20 Jahren auf Initiative des Regisseurs Steven Spielberg umgesetzt. Mehr als 50.000 dieser Video-Gespräche gibt es mittlerweile, ab sofort stehen sie auch an der Universität Wien zur Verfügung.

J. R. R. Tolkien und der Erste Weltkrieg: „Mordor erinnert an Schlachtfelder und Schützengräben“. „Der Herr der Ringe“ als Therapie gegen das Schützengraben-Trauma: Der Brite John Garth hat die Kriegstagebücher des „Hobbit“-Autors ausgewertet. Im Interview spricht er über die Fronterlebnisse von J. R. R. Tolkien und deren Folgen für sein Werk.

Franz is here: Thronfolger auf Sightseeing-Tour. Vielen ist nur seine Ermordung ein Begriff, die als Auslöser des Ersten Weltkrieges gilt: Doch als junger Mann hat Franz Ferdinand eine Weltreise unternommen und Tausende Souvenirs mitgebracht. Davon erzählt ab Mittwoch eine Ausstellung im Weltmuseum.

Wir brauchen einen ganz anderen Mut! Stefan Zweig – Abschied von Europa. Eine beeindruckende Ausstellung im Wiener Theatermuseum widmet sich Stefan Zweigs Exiljahren. Erstmals wird die Handschriftensammlung des Autors öffentlich gezeigt.

Gedenken an „Kremser Hasenjagd“. In Krems / Stein ist nun eines Massakers gedacht worden, das im Zweiten Weltkrieg SS-Soldaten an Gefangenen verübt haben. In die Geschichte ging es als „Kremser Hasenjagd“ ein. Hunderte Gefangene wurden kurz nach ihrer Freilassung erschossen.

Tolino-Allianz greift Amazons Kindle mit „Vision“-Reader an. „Vision“ gegen Paperwhite. Als sich die Tolino-Allianz vor einem Jahr erstmals der Öffentlichkeit präsentierte, machten die Partner keinen Hehl daraus, dass es ihnen darum geht, dem Marktführer etwas Konkurrenzfähiges entgegenzusetzen. Technologisch aufschließen, das ist auch das Motto, das zum neuen neuen Tolino-Reader der digitalen Arbeitsgemeinschaft passt – ein Gerät, mit dem der Edel-Reader von Amazon angegriffen werden soll.

Mangelnde Sprachkenntnisse? Das ewige Lied vom Untergang der Sprache. Die Sprachkenntnisse von Studierenden seien heute mangelhaft, sagen Dozierende. Haben sie recht oder sitzen sie einem Mythos auf?

Von Beardsley bis Picasso: Wenn Bilderbücher Bände sprechen. In den historischen Räumen der Winterresidenz von Prinz Eugen: Rare Kunstwerke in Buchform.

Auf der neu gestalteten Site des „Büchereiverband Österreichs“ finden Sie unter „Wir lesen!“ die „Leselounge“. In den Videos sprechen unter anderem prominente AutorInnen – gestartet wird mit Josef Winkler – über Literatur und ihr Verhältnis zu Bibliotheken.

Beiträge vor einem Jahr:
EXIL UNTER PALMEN - SANARY SUR MER

Kommentieren: