Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



August 1914

Autoren blicken auf die Städte Europas

Dreiundzwanzig europäische AutorInnen wurden vom „Netzwerk der Literaturhäuser“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeladen, sich mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs auseinanderzusetzen. Die SchriftstellerInnen haben in ihren Städten die Zeitungen von Juli und August 1914 gelesen und sich von dem darin vorgefundenen Material zu Texten anregen lassen.

An dem Projekt beteiligten sich Bettina Balàka, Zsófia Bán, Marcel Beyer, Melitta Breznik, Éric Chevillard, Filip Florian, Marjana Gaponenko, Karl-Markus Gauß, Lukas Hammerstein, Dževad Karahasan, A. L. Kennedy, Angela Krauß, Steffens Kopetzky, Andrea Molesini, Stefan Moster, Erwin Mortier, Melinda Nadj Abonji, Julya Rabinowich, Uwe Saeger, Katrin Seddig, Ulf Stolterfoht, Ayfer Tunc, Sreten Ugri?i? .

Entstanden sind dabei unterschiedlichste, in der Zeit des beginnenden Ersten Weltkriegs verankerte Erzählungen, Essays, in einem Fall eine schier dramatische Dichtung sowie kommentierende Betrachtungen des Zeitgeschehens.
Diese werden im Mai und Juni in einem Veranstaltungszyklus in den Literaturhäusern des Netzwerkes vorgestellt, beginnend am 9. Mai mit einer Langen Nacht in Berlin, zu der 18 Autorinnen und Autoren anreisen werden und welche in Kooperation mit der Körber-Stiftung, Hamburg geplant wurde.

Die Termine in den Literaturhäusern

09. Mai, Berlin: Eröffnungsveranstaltung / 08. Mai, Basel: Melitta Breznik und Dževad Karahasan / 12. Mai, Rostock: Stefan Moster und Uwe Saeger / 12. Mai, Stuttgart: Éric Chevillard und Ulf Stolterfoht / 13. Mai, Leipzig: Marjana Gaponenko und Angela Krauß / 13. Mai, Hamburg: Filip Florian und Steffen Kopetzky / 20. Mai, Salzburg: Karl-Markus Gauß, Julya Rabonowich und Ayfer Tunc / 22. Mai, Graz: Bettina Balàka und Zsófia Bán / 27. Mai, Zürich: Marcel Beyer und Stefan Moster / 27. Mai, Köln: Steffen Kopetzky und Andrea Molesini / 27. Mai, München: Marjana Gaponenko, Karl-Markus Gauß und Lukas Hammerstein / 03. Juni, Basel: Zsófia Bán und Steffen Kopetzky / 04. Juni, Köln: Marcel Beyer und Erwin Mortier / 05. Juni, Leipzig: Marcel Beyer und Erwin Mortier / 05. Juni, Zürich: Melinda Nadj Abonji und Sreten Ugričić / 16. Juni, Stuttgart: A. L. Kennedy und Katrin Seddig / 17. Juni, Graz: A. L. Kennedy und Andrea Molesini / 18. Juni, Salzburg: A. L. Kennedy und Andrea Molesini / 19. Juni, Hamburg: A. L. Kennedy/Katrin Seddig.

Das Buch zum Projekt:

Mit dieser Welt muss aufgeräumt werden. August 1914: Autoren blicken auf die Städte Europas. Zusammengestellt vom Netzwerk der Literaturhäuser. Reihe: die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik (Hg. von Jürgen Krätzer); Bd. 254, 59. Jahrgang, 400 Seiten, Wallstein Verlag.

Literaturliste

Im Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ finden Sie im Beitrag DER ERSTE WELTKRIEG IN DER LITERATUR eine Literaturliste (Belletristik) mit 53 AutorInnen.

Beiträge vor einem Jahr:
EXIL UNTER PALMEN - SANARY SUR MER

Kommentieren: