Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



LITERATUR GOES SOCIAL MEDIA

Der „Duftende Doppelpunkt“ tut es – und Sie?

Social Media: Ein Überbegriff für Medien, in denen Sie Erfahrungen, Meinungen, Eindrücke und Informationen austauschen können und die die Suche nach Wissen unterstützen.

Social Media ist nicht zuletzt das, was Sie daraus machen! Wählen Sie aus der Fülle der Angebote, die Ihnen der „Duftende Doppelpunkt“ bietet.

Ihr Mehrwert:

  • Facebook, Google+ und Twitter bieten Ihnen neben Hinweisen auf die Beiträge im Literaturblog eine Reihe von zusätzlichen nicht minder interessanten Infos, die im „Duftenden Doppelpunkt“ keinen Platz finden.
  • Um die Beiträge auf Facebook und Google+ lesen zu können, ist keine vorhergehende Registrierung bzw. Anmeldung erforderlich.
  • Mit Hilfe der Kommentarfunktion unterhalb der Blogbeiträge können Sie sich jederzeit unkompliziert mit den LeserInnen des „Duftenden Doppelpunktes austauschen.
  • Das Literaturblog auf Facebook, Google+ und Twitter.

    Facebook und Google+

    Die Infos der „Duftenden Doppelpunkte“ auf Facebook und Google+ können Sie jederzeit lesen. Nur wenn Sie einen Beitrag kommentieren oder mit anderen UserInnen teilen möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren bzw. anmelden.

    Twitter

    Lediglich beim Mikrobloggingsystem Twitter müssen Sie sich, um es nutzen zu können, zuvor registrieren bzw. anmelden. Dann steht Ihnen auch die Welt der 140 Zeichen offen; dies ist die maximal möglich Länge eines Beitrages (Tweets).

    Georg Christoph Lichtenberg hätte wahrscheinlich seine Freude an Twitter gehabt. Zählen Sie ruhig nach. Sie werden anschließend schwerlich sagen können, es sei nicht möglich, etwas Bedenkenswertes mit 140 Zeichen zu sagen. 😉

      „Es ist fast unmöglich, d. Fackel d. Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem d. Bart zu versengen.“ Georg Christoph Lichtenberg

    In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein angenehmes Verweilen in und Kennenlernen von „Social Media“ und den entsprechenden Angeboten des „Duftenden Doppelpunktes“.

    PS: Sie können alle Beiträge des „Duftenden Doppelpunktes“ via E-Mail oder als RSS-Feed (auch einzelne Rubriken) abonnieren.

    Beiträge vor einem Jahr:
    ZEITGESCHICHTE

    Kommentieren: