Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Lhotzkys Literaturbuffet

Es tut sich was im Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“. Im Menü rechts auf der Site finden Sie seit gestern einen Button, der Sie, wenn Sie ihn anklicken zur Internetpräsenz des Literaturbuffets führt. Wie der Name schon vermuten läßt, handelt es sich nicht nur um eine Buchhandlung mit großer Auswahl und kompetenter Beratung, sondern Sie werden mit feinem Kaffee, hausgemachten Torten und Kuchen oder einer wunderbaren Gemüsesuppe verwöhnt. Ein Ort zum Schmökern und Verweilen, wie er besser nicht sein könnte.

Eine Buchhandlung auf höchsten Niveau, die Ihnen all das bietet, was eine Online-Buchhandlung niemals bieten kann. Atmosphäre, umfassende Beratung und persönlicher Kontakt zu liebenswürdigen Menschen. Ist ein gewünschtes Buch einmal nicht lagernd und muß bestellt werden, können Sie es meist innerhalb weniger Tage im Rahmen der arbeitnehmerInnenfreundlichen Öffnungszeiten (Montag – Freitag von 8.00 – 19.00 Uhr und am Samstag von 9.00 – 17.00) abholen.

Dazu kommt eine beeindruckende Zahl an Veranstaltungen: beispielsweise am Montag, dem 05. 10. 2009, 19:00 Uhr die Twitter-Lesung und „Wanderung“. Eine Auswahl der schönsten „Früchte“ des vom Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ veranstalteten Literatur-Twitter werden im Literaturbuffet kredenzt. Näheres im Beitrag Twitter-Lesung und „Wanderung“.

Gerne wird über das Geschäftesterben und die Konzentration im (Buch-)handel geklagt. LiteraturfreundInnen aus Wien bzw. WienbesucherInnen können ein Zeichen setzen und beispielsweise in „kleinen“ Läden einkaufen
Wir vom „Duftenden Doppelpunkt“ verzichten bewußt auf die Provision einer Onlinebuchhandlung und laden Sie zu einem Besuch des realen Literaturbuffets in der Rotensterngasse 2 (Ecke Taborstraße 28), 1020 Wien ein.

Twitter-Lesung in Lhotzkys Literaturbuffet

Beiträge vor einem Jahr:
MINNA KAUTSKY LITERATURPREIS, Alfred-Gesswein-Literaturpreis des PODIUM

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.