Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Literarische Texte zum Thema „Schauen“ gesucht

WAS?
Das Team von ART.Welten sucht literarische Texte (5.000 bis 20.000 Zeichen) von jungen AutorInnen (18 bis 28 Jahre) zum Thema „SCHAUEN“.

WER, WIE, WOZU … WAS?
In der Folge wird vom ART.Welten-Vorstand eine Vorauswahl der fünf besten Texte getroffen. Die AutorInnen werden zu einer öffentlichen Lesung ins Literaturhaus Wien (Oktober 2008) eingeladen. Dort wird eine Jury den besten Text wählen, der schließlich in der Literaturzeitschrift „Lichtungen“ erscheinen wird.

Die Jury besteht aus:
Dr. Katja Gasser (Literaturkritikerin, ORF)
Univ.-Prof. Dr. Roland Innerhofer (Germanistik Wien, Neuere deutsche Literatur)
Univ.-Prof. Walter Wippersberg (Klassenleiter Buch und Dramaturgie an der Filmakademie Wien, Drehbuchautor, Autor, Filmemacher)

WAS NOCH?
Das Thema „SCHAUEN“ ist so frei, dass jegliche ausführende Definition hierüber ausgespart bleiben kann.

Die Texte bitte gemeinsam mit einer kurzen Biografie bis spätestens 31. Juli 2008 an Art.Welten senden.
Mail: [contact [] art-welten.com] (zusammengeschrieben, ohne eckiger Klammern).

Beiträge vor einem Jahr:
Forum Medienpädagogik, "H wie Hörspiel" und Weitere Beiträge

Ein Kommentar zu “Literarische Texte zum Thema „Schauen“ gesucht”

  1. katharina doppelkopf schreibt:

    Ein Literaturwettbewerb, der mit der Publikation in den Lichtungen (die kaum jemand liest) prämiert wird?? Das wird ja immer schräger … jetzt müssen die NachwuchsschreiberInnen schon in den Wettbewerb für so etwas treten und dürfen für ihren Text nicht einmal mehr einen kleinen Betrag im Falle eines „Sieges“ als Anerkennung erwarten. Da könnten sie ja gleich ihre Texte einfach an die Lichtungen und andere Literaturzeitschriften schicken. Und Leute wie Roland Innerhofer geben sich dazu her, Jurymitglied zu spielen. Da SCHAU ich aber.

Kommentieren: