Archiv für die Kategorie 'Literaturlinks'

Die Blumen des Bösen

Mittwoch, 12. September 2007

Der „Turmsegler“ Benjamin Stein bietet Ihnen eine tägliche Dosis aus Charles Baudelaires „Les Fleurs du Mal“. Im deutschsprachigen Raum besser bekannt als „Die Blumen des Bösen“.

Haiku

Montag, 10. September 2007

Fotohaiku – Haikus mit stimmungsvollen Fotos kombiniert.

Am 1. und 15, eines jeden Monats erscheinen auf der Site Fotohaiku zwei Fotos. Wenn Sie sich von diesen Bildern zu einem Haiku anregen lassen, wird es mit ein wenig „Glück“ auf der Site veröffentlicht.

Telefonate werden zu Kurzgeschichten

Freitag, 31. August 2007

„Hier können Sie 10 Minuten kostenlos telefonieren!
Mit wem Sie wollen, egal in welches Land!” So lädt das öffentliche Kulturprojekt „Who’s on the line? Call for free!“, das am 7. Juni in Köln startet, die Bewohner in deutschen Städten mit hohem Migrantenanteil zur Teilnahme ein. Diese müssen lediglich die Bereitschaft mitbringen, sich im Anschluss an ihr Telefonat mit einem Schriftsteller auszutauschen, der das Gespräch zu einer Kurzgeschichte verarbeitet.

Das Projekt des katalanischen Künstlers Josep-Maria Martín an der Schnittstelle von Kunst im öffentlichen Raum, Literatur und kulturellem Austausch veranstaltet die Frankfurter Buchmesse gemeinsam mit dem Verband Incult Iniciativas Culturales aus Barcelona. Die Aktion findet im Rahmen der Frankfurt Book Fair Literacy Campaign (LitCam) statt, die Teil des Buchmesse-Schwerpunktes „Zukunft Bildung“ ist.

Das Kulturprojekt soll die Bewohner multikultureller Stadtteile und städtischer Brennpunkte, Migranten und Deutsche sowie deutsche Autoren und Schriftsteller mit Migrationshintergrund zu einem interkulturellen Dialog anregen. Die daraus entstandenen Kurzgeschichten erscheinen als Abschluss des Projekts im Münchner Verlag blumenbar als Buch, das auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober im Rahmen einer Sonderveranstaltung vorgestellt wird.

Via „Lesen in Deutschland“

LITERAturpreise

Dienstag, 28. August 2007

Im Rahmen der LITERA 2008 werden Literaturpreise in 7 Kategorien verliehen. Die Preise sind mit Preissummen im Gesamtwert von € 50.000,- verbunden.

Die Ausschreibung finden Sie über das Menü der Site „Litera 08″.

Fremdsprachige bzw. bilinguale Literatur

Montag, 27. August 2007

Eine aktualisierte Liste (Dezember 2010) von Buchhandlungen und weiterführenden Links finden Sie im Beitrag „FREMDSPRACHIGE LITERATUR“

Tamakai-books bietet beispielsweise Schulbücher aus dem Iran oder ein Alphabetheft in Vietnamesisch. Sie können in Büchern in Urdu, Telugu und Tamil schmökern oder den „Gestiefelten Kater“ in Arabisch lesen. Zur Zeit werden Bücher in 35 Sprachen angeboten.

Bilinguale Leseanimation Türkisch/Deutsch.

Siehe auch folgende ältere Beiträge:
Die Büchersuchmaschine JustBooks.de findet auch fremdsprachige Literatur.

Bezugsquellen fremdsprachiger Literatur in Österreich und Deutschland.

Schweizer audiovisuelles Online Archiv

Samstag, 25. August 2007

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR öffnet ihr Archiv. Nach und nach werden Ton- und Bilddokumente aus Radio-, Fernsehsendungen und Filmwochenschauen ins Netz gestellt. Das Ziel ist die Schaffung einer multimedialen Chronik der Schweiz. Zur Zeit finden Sie eine Reihe von Themendossiers, beispielsweise zum Thema Kampf um das Frauenstimmrecht oder Jüdisches Vermögen, Nazigold und Bergierbericht.

Via Blog4Search