Schreibsalon – Die Stimmen unserer TeilnehmerInnen

Was meinen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Schreibsalon mit den „Duftenden Doppelpunkten“?

„Literaturschaffende abseits des Mainstreams, eine kleine Gruppe die jenes zu erfassen versucht, was die (Alltags-)Sprache oft auslässt. Subtilität.“
Alfred Cipera

„Warum ich gern komme? – Ich liebe es, ungezwungene Schreibzeit mit spannenden Anregungen zu haben, und bin dann erstaunt, was immer dabei rauskommt! – Bei allen Teilnehmenden.“
Sonntraut Diwald

Inspirierend, abwechslungsreich, poetisch, bunt, informativ, wortreich, belebend, bestärkend, hilfreich, anregend, phantasievoll, unterhaltsam – all das und noch vieles mehr ist der Schreibsalon für mich.
Margot Fink

„Ich bin durch Zufall, beim Stöbern im Internet, auf den Schreibsalon mit den „duftenden Doppelpunkten“ gestoßen und hatte das bereits mehrmals das außerordentliche Vergnügen daran teilzunehmen. Es herrscht eine inspirierende Atmosphäre und am Ende raucht der Kopf und glühen die Finger vom vielen Schreiben. Petra Öllingers unheimlich positive Ausstrahlung und Lebensfreude ist richtig ansteckend und selbst nach einem harten Arbeitstag, wo man glaubt, nichts zu Papier bringen zu können, gelingt es einem dann doch. Die Abende vergehen immer viel zu schnell und die Zeit dazwischen viel zu langsam.“
Sandra Füchsl

„Ich habe einen Ort gefunden, wo Schreiben erlebbar gemacht wird. Eine kleine Insel der Schreibseligkeit, wo man auf sich zugehen kann.“
Adalbert Melichar