Archiv für die Kategorie 'Veranstaltung'

Mahlzeit! Appetit auf Bücher – Workshop

Donnerstag, 29. November 2018

Ein Workshop mit vielen Ideen für Erwachsene, die bei Kindern den Gusto auf Literatur wecken möchten.

Anhand praktischer Übungen lernen die TeilnehmerInnen verschiedene „Zutaten“ kennen, um die Neugierde von Kindern (6-10 Jahre) auf Bücher zu wecken: Geschichten von der Leine, Buchhitparade, Satzrallye usw. Diese Übungen bieten den Kindern auch die Möglichkeit, verschiedene Gestaltungsmerkmale von Büchern kennenzulernen, eigene Gedanken zu formulieren, sich mit anderen über Geschichten auszutauschen.

Datum: Donnerstag, 13. Dezember 2018
Uhrzeit: 18:30 – 21:00
Ort: VHS Mariahilf Neubau Josefstadt, 1060 Wien, Damböckgasse 4
Teilnahmegebühr: Euro 16,30 /Person
Referentin: Maga. Petra Öllinger, Psychologin, Autorin, Schreibcoach, ausgebildete Vorlesepatin, Absolventin des STUBE-Fernkurses für Kinder- und Jugendliteratur.
Anmeldung bitte bei VHS Mariahilf Neubau Josefstadt.
T.: +43 1 891 74 106 000
E-Mail an die VHS Mariahilf

Erlesene Satiren bei Radio SGT

Mittwoch, 6. Juni 2018

Auch im Juni bietet das bewährte Moderationsteam André Blau und Regina Adlereue erlesene Satiren aus dem Studio „Wiener Bücherschmaus“ im Sendesaal der Galerie KoKo. Mit Themen, die die Welt bewegen: News, Fakten, Fake, Life und Style. Noch immer offline. Und wieder mit musikalischem Überraschungsgast.

Wann: Montag, 11. Juni 2018 – 19:00 Uhr
Wo: Galerie KoKo, Mittelgasse 7, 1060 Wien

Der Eintritt ist frei. Der „Wiener Bücherschmaus“ freut sich über Spenden für die Leseförderprojekte, zum Beispiel für den Kauf der Koffer für „Bücher auf Rädern“.

Wegen des begrenzten Platzangebotes ist eine Reservierung erforderlich: Tel.: 0677/612 659 11 oder E-Mail.

Fotocredit: G. Schober

Fotoprojektionen, Lesung und Buchpräsentation

Samstag, 28. April 2018

Eine Empfehlung des „Duftenden Doppelpunktes“

WERNER LANG, STRAMM. REPETITIVE ERZÄHLUNG

Stramm lernte in der Arbeit mit der alltäglichen Angst, alles richtig und jedem recht zu machen, die ihm in der Lehrzeit eingebläut wurde, zu leben. Ähnliches erzählte ihm auch einmal sein Bruder, der sein ganzes Leben als angelernter Hilfsarbeiter an einer Spannmaschine in diesem Werk verbracht hatte. Bei ihm galt es, die ersten paar Monate als Schnitzbinder durchzustehen, wo jeder glaubte, über die neuen Hilfsarbeiter verbal herfallen zu können. Damals war diese Stahlfabrik noch verstaatlicht.

Wann: Do. 3. Mai 2018, 19 Uhr
Wo: Werkl im Goethehof, Schüttaustraße 1-39/6/R02, 1220 Wien, Gassenlokal.

Einführung Manfred Krenn (Soziologe)

Werner Lang beschreibt in diesem Buch repetitiv am Beispiel einer in der Arbeitswelt der Stahlindustrie tätigen Person namens Stramm Lebens- und Arbeitsumstände .
Dieses Buch ist mit mehr als fünfzig Fotografien von Gue Schmidt versehen, welche die Umstände und Gegebenheiten von in dieser Arbeitswelt tätigen Personen illustriert.

Stimmungsvoll vorlesen

Mittwoch, 25. April 2018

Workshop für alle, die Kindern gerne vorlesen.

Vorlesen weckt bei Kindern das Vergnügen an Literatur. Im Rahmen von theoretischen Inputs und vielen praktischen Übungen widmen sich die TeilnehmerInnen u.a. den Fragen: Nach welchen Gesichtspunkten können Bücher/Geschichten (Inhalte/Illustrationen) ausgewählt werden? Wie kann ich eine Vorlesesituation gestalten? Wie setze ich meine Stimme als Werkzeug ein?

Eine Kooperation mit dem „Wiener Bücherschmaus“ – Verein für Leseförderung und Buchkultur.

Referentin: Maga. Petra Öllinger (gemeinsam mit Herrn Fuchs und Igor) von den „Duftenden Doppelpunkten“. Psychologin, Autorin, Schreibcoach, ausgebildete Vorlesepatin, Absolventin des STUBE-Fernkurses für Kinder- und Jugendliteratur.

Datum: Dienstag, 8. Mai 2018
Uhrzeit: 18:30-21:00 Uhr
Ort: Galerie KoKo, Mittelgasse 7, 1060 Wien
Teilnahmegebühr: Euro 22,00 / Person

Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenzahl
Anmeldung telefonisch 0677/612 659 11
Anmeldung per Mail

Philosophieren mit Kindern im Lesemäuseclub

Montag, 20. November 2017

In einem Nest auf einen Baum sitzenden Kindern wir vorgelesenAm letzten Lesemäuseclub-Termin in diesem Jahr widmen wir uns anhand der Fabel von La Fontaine „Die Grille und die Ameise“ verschiedenen literarisch-philosophischen Fragen wie z.B. Warum gibt es überhaupt einen Winter? Was müssen wir vorbereiten, um gut über den Winter zu kommen? Sind dafür stets Arbeiten und Anstrengung notwendig?

Wir freuen uns, dass wir für diesen Nachmittag Frau Simone Klein vom Kulturkreis Edition Libica gewinnen konnten. Gemeinsam mit unserem Bücherschmaus-Lesemäuserich Michael Karjalainen-Dräger wird sie die Kinder ins Reich der Philosophie begleiten und zum Nachdenken, zu eigenen Gedanken und zum Lesen einladen.

Für Kinder von 6-10.
Die Teilnahme ist kostenlos – eine Anmeldung ist erforderlich.
E-Mail an den Bücherschmaus.
T.: 0677/612 659 11

Wann: Montag, 27. November 2017, 16:00-17:00 Uhr
Wo: „Wiener Bücherschmaus“, Garbergasse 13, Eingang Oskar-Werner-Platz, 1060 Wien

Vorlesefest 2017

Montag, 13. November 2017

DRACHENKRÄUTERDRACHEN

Bereits zum zweiten Mal findet am 17. November wieder der große Vorlesetag im Rahmen des Vorlesefestes statt.

Der „Wiener Bücherschmaus“ lässt heuer wilde Gesellen los. Oder sind die gar nicht so wild? Drachen können nicht nur Feuer spucken und Prinzessinnen entführen, sie kennen sich auch aus mit Kräutern. Und was kaum jemand weiß: Sie sind im Grunde recht nette Wesen. Glaubst du nicht? Gemeinsam mit Alice und Irmi kannst Du einige kennenlernen.

Für Kinder ab 6 Jahren.

Wann: Freitag, 17.11.2017 von 15:00 bis 16:00 Uhr
Wo: „Wiener Bücherschmaus“ – Verein für Leseförderung und Buchkultur, Garbergasse 13, Eingang Oskar-Werner-Platz, 1060 Wien
Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Anmeldung unbedingt erforderlich.
Per E-Mail oder telefonisch 0677/612 659 11

© Monster: Vorlesefest/ Facultas Verlags- und Buchhandels AG

Abschied und Trauer im Bilderbuch – Workshop

Freitag, 10. November 2017

„Wo ist sein Leben hingegangen?“*

Der Verlust eines geliebten Wesens verschlägt uns oft buchstäblich die Sprache. Bilderbücher können kleine und große Menschen ein Stückchen weit durch diese schwere Zeit begleiten. Anhand einer Auswahl von Bilderbüchern widmen wir uns den Fragen „Wie kann ich als Trauernde/r Kraft aus Geschichten schöpfen?“ und „Wie kann ich trauernde kleine/große Menschen mithilfe von Bilderbüchern unterstützen?“ Theoretische Inputs und kleine praktische Übungen laden dazu ein, diesen Bilderbuchweg kennenzulernen.
Für Erwachsene.
Hinweis: Der Workshop ist kein therapeutisches Programm.

Datum: Samstag, 18. November 2017, 15:00-17:00 Uhr
Ort: Buchhandlung „Wiener Bücherschmaus“ – Verein für Leseförderung und Buchkultur, 1060 Wien, Garbergasse 13, Eingang Oskar-Werner-Platz
Teilnahmegebühr: € 18.-/Person
Achtung: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
E-Mail oder T.: 0677/612 659 11
Maximale TeilnehmerInnenzahl: 8
Referentin: Mag.a Petra Öllinger – Psychologin, Autorin, Schreibcoach, Vorlesepatin, Absolventin des STUBE-Fernkurses für Kinder- und Jugendliteratur und einer der Duftenden Doppelpunkte.

* Der Titel ist ein Zitat aus dem Buch „Als der Tod zu uns kam“ von Jürg Schubiger (Text) und Rotraut Susanne Berner (Ill.)

Literatur am Montag – mit Musik von wALTEREGOn

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Die Band “wALTEREGOn” spielt Funkpop mit cleveren deutschsprachigen Texten.

Der Gründer der Band, Sänger und Songschreiber Kurt T. Bauer interessiert sich besonders für die versteckten Sehnsüchte und Wünsche, die hinter einer bürgerlichen Fassade stecken. Und daher kommt auch der Name der Band: In jedem Walter-Egon (nicht unbedingt der hipste aller Vornamen ;-) steckt auch ein Alter-Ego, das rauskommen will! Diese Idee spiegelt sich auch in den Texten wider, die öfter von den kleinen Unglücken handeln, die so passieren, wenn irgendeine Art von Coming-out stattfindet – oft mit einer Prise Schelmenhaftigkeit, denn sich selbst zu ernst zu nehmen, ist einer der größten Fehler. Im Bücherschmaus treten (nahezu „unplugged“) auf: Kurt T. (Gesang, Gitarre), Xaver Rohracher (Gitarre), Michael Schagerl (Bass), Gabriel Kiesenhofer (Cajon, Percussion).

Und hier das von Kurt T. zusammengestellte Menü: „Man nehme: Ca. 20 Blätter von gut abgelegenen Büchern, ziehe diese liebevoll durch den Kakao, und bringe sie sodann in trockene Tücher. Für die Sauce köchle man vollreife Melodien mit kräftigen Grooves, bis das Ganze einen hitverdächtigen Charakter annimmt. In einer speziellen Form des gesellschaftlichen Auflaufs lege man die Blätter nun schichtweise übereinander, immer mit etwas Sauce dazwischen und überbacke das Ganze noch mit etwas Humor und Romantik. Fertig ist der wALTEREGOn@Bücherschmaus.“

Wann: Montag, 16. Oktober 2017
Uhrzeit: ACHTUNG Beginn um 19:30 Uhr
Wo: Buchhandlung und Verein für Leseförderung „Wiener Bücherschmaus“, Garberg. 13/Ecke Mittelg./Oskar-Werner-Platz, 1060 Wien

Der Eintritt ist frei – Spenden für die Leseförderprojekte des Wiener Bücherschmaus erbeten.

Wegen des begrenzten Platzangebotes wird um Reservierung ersucht:
Tel.: 0677/612 659 11
E-Mail: Wiener Bücherschmaus

© Foto: wALTEREGOn

Seiten: 123...67nächste