Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



80 Jahre Bücherverbrennung – Literaturquiz Teil 22

Das >Literaturquiz Teil 22 bzw. der Beitrag über Albert Drach ist auf die Site des Wiener Bücherschmaus übersiedelt

Beiträge vor einem Jahr:
Bestätigung des Eintrags

6 comments for “80 Jahre Bücherverbrennung – Literaturquiz Teil 22

  • Fiete Langohr sagt:

    I-Ahhh, als Leseesel möchte ich mich gerne bei den Machern und Initiatoren für diese wunderbar lehrreichen und interessanten Quizrunden bedanken. Die ausführlichen und informativen Hintergrundtexte und die anspruchsvollen Fragen zu dem Thema „Bücherverbrennung“ machen dieses Quiz besonders wertvoll.

  • Brigitte sagt:

    Den Worten meiner VorrednerInnen kann ich mich nur anschließen: Dem Team vom „Duftenden Doppelpunkt“ meine tiefste Verbeugung und großer Dank. Ich habe so viel Neues erfahren, so viele Bücher entdeckt, die unbedingt gelesen werden müssen, dass ich jetzt schon traurig bin, wenn das Quiz endet. Denn ob es nun Büchergewinne gibt oder nicht, Gewinn liegt allein schon in dem Mitmachen, dem Nachforschen, Suchen und Finden.

    Danke, dass ihr euch dieser Aufgabe gestellt habt und sie so bewundernswert umgesetzt habt!
    Brigitte

  • Marlies Müller sagt:

    Der „Duftende Doppelpunkt“ hat mit seinem Quiz wunderbar dazu beigetragen, dass viele Schriftsteller und Schriftstellerinnen dem Vergessen der „verbrannten Bücher“ wieder entrissen wurden. Bei jedem Quiz kamen Wut und Entsetzen bei mir hoch über jene fürchterlichen 12 Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Danke sehr! Marlies Müller

  • Lieselotte Jürgensen sagt:

    Ich bin zufällig beim zweiten oder dritten Rätsel auf den Literaturquiz gestoßen und habe dann alle mitgemacht. Ich finde die gegebenen Informationen anregend, sich näher mit dem gesuchten Autor zu befassen, die Fragen anspruchsvoll und nicht zu lewicht. Bei der Recherche bin ich auf manches erfahren, was ich nicht wusste oder was mir entfallen war. Und die Beschäftigung mit der von den Nazis verbotenen Literatur hat dazu geführt, dass ich das Buch „Das Vaterland“ von Heinz Liepmann, das mich beim ersten Lesen in den 70er Jahren sehr beeindruckt hatte, gesucht und antiquarisch wieder gefunden und Freunden in Hamburg weitergegeben habe.

  • Frodl sagt:

    Den Schöpfern des Duftenden Doppelpunkts und insbesondere dem Team, das das Literaturquiz zum Jahrestag der Bücherverbrennung kreiert, gebührt großer Lob und größter Dank.
    Es wird für alle Zeit eine Aufgabe der Menschheitskultur bleiben, jene Menschen und ihre Spuren in dieser Welt – und eben auch jene Künstler und deren Werk – vor dem Vergessen zu bewahren, denen der Nationalsozialismus die Würde, die Arbeits- und Existenzgrundlage und oft auch das Leben geraubt hat.
    Jedes Buch, das damals durch Verbrennen ein für allemal vernichtet werden sollte mitsamt dem Geist seines Autors, das aber heute noch gelesen werden kann und wird, ist so etwas wie ein Triumph gegen den verbrecherischen Geist der Nazis.
    Der Duftende Doppelpunkt leistet ehrenvolle Arbeit!
    Danke für eure Mühe!

    Frodl

  • Jeanne Darc sagt:

    Hallo, ich fand und finde dieses Quiz sehr interessant, und sehr lehrreich. Ich fand zwar so manches nicht ganz alleine raus – aber um so mehr habe ich gelernt.
    Ich hoffe sehr dass es bald wieder eine aehnliche Quizrunde geben wird…

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

       Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.