Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Weihnachtliches Literatur-Twitter

140 Zeichen über Weihnachten

15. September bis 15. November 2012

Das Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ und Robert Lenders Nur ein Blog laden Sie zum weihnachtlichen Literatur-Twitter.

140 Zeichen über Weihnachten. In diesem Rahmen können Sie sich auf Twitter entfalten. Das mögliche Spektrum der Tweets reicht von einem spirituellen bzw. religiösen Zugang bis zu einer humorvollen oder kritischen Auseinandersetzung mit dem Fest des Friedens bzw. der Adventzeit.

Nur Tweets, die mit dem Hashtag #xmtw gekennzeichnet sind, können am weihnachtlichen Literatur-Twitter teilnehmen. Wobei „xm“ für Xmas und „tw“ für Tweet steht.

Was gibt’s zu gewinnen?

Ab 1. Dezember 2012 wird täglich je einer der 24 von der Literaturtwitter-Jury ausgewählten Tweets im Adventkalender des Literaturblogs „Duftender Doppelpunkt“ präsentiert.

Die vier erstgereihten Tweets werden im Literaturblog zusätzlich auf je einer E-Card mit Wintermotiv an jeweils einem Adventsonntag veröffentlicht: 2., 9., 16. & 23. Dezember 2012. Außerdem erhalten die VerfasserInnen der vier erstplatzierten Tweets ein Set weihnachtlicher Grußkarten mit ihrem Tweet in Printversion.

Wie mitmachen?


1. Teilnahme: 15. September bis 15. November 2012 via twitter.com (http://twitter.com).

2. Anzahl der Tweets (Beiträge) unbegrenzt. Jeder Tweet gilt als eigene Einreichung.

3. Thema: alle Aspekte rund um Weihnachten – als Aphorismus, Gedicht, Ein-Satz-Geschichte, Gedankensplitter usw.; maximal 140 Zeichen (inklusive Hashtag, siehe Punkt 4).

4. Sie verwenden im Tweet den Hashtag #xmtw („xm“ für Xmas und „tw“ für Tweet).

5. Follow: Sie folgen den Tweets des Literatur-Twitters (http://twitter.com/lit_tweet). Dies dient der Absicherung, dass Ihre Beiträge auch bei uns ankommen. Nach dem Literaturtwitter können (müssen es aber nicht) Sie uns natürlich auch wieder „entfolgen“.

6. Sprache: Deutsch

7. Ihr Tweet ist für alle, nicht nur für Ihre Follower (AbonnentInnen), lesbar.

8. Alle Rechte verbleiben bei Ihnen als Autor beziehungsweise Autorin.

9. Die GewinnerInnen werden per Twitter-Kurznachricht verständigt.

10. Mit der Teilnahme am weihnachtlichen Literaturtwitter stimmen die TeilnehmerInnen im Falles eines Gewinns der Veröffentlichung ihres Tweets im virtuellen Adventkalender im Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ sowie auf der E-Card mit Wintermotiv im Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ zu. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Grußkarten (E-Cards und in der Printversion) werden nicht kommerziell angeboten.

Die Jury:

Meral Akin-Hecke, Digitalks Gründerin, Bloggerin und Twitter Enthusiastin @kigo / digitalks.at.

Margot Fink, Kulturredakteurin mit Schwerpunkt Literatur und Kleinkunst und Inhaberin von Butterblau.

Robert Lender, Blogger und mehr, @roblen, „Nur ein Blog“.

Kontakt:

„Duftender Doppelpunkt“ – Infos aus Literatur und Wissenschaft:
Mail: Georg Schober und Petra Öllinger
Homepage: Literaturblog „Duftender Doppelpunkt

„Nur ein Blog“:
Mail: Robert Lender
Homepage:„Nur ein Blog“

3 Kommentare zu “Weihnachtliches Literatur-Twitter”

  1. Nur ein Blog schreibt:

    Weihnachtlicher Literatur-Twitter-Wettbewerb…

    Könnte ihr euch noch an den ersten Literatur-Twitter Preisverleihung erinnern? Jetzt ist es wieder soweit. Die LiteraturbloggerInnen vom Duftenden Doppelpunkt und Nur ein Blog starten den Weihnachtlichen Literatur-Twitter. Von 15. September bis 15. N…

  2. eag schreibt:

    Danke Robert für den Beitrag über den weihnachtlichen Literatur-Twitter und den Rückblick auf 2009. Das waren noch Zeiten – das Literaturgezwitschere 2009! 🙂 https://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at/litpreis/literatur-twitter-2009/

  3. Nur ein Blog schreibt:

    Weihnachtlicher Literatur Twitter Wettbewerb – Zwischenstand…

    Die ersten Wochen hat es für den Wettbewerb Weihnachtlicher Literatur Twitter nicht so gut ausgesehen. Kaum jemand wollte einen Tweet mit Gedanken, Kurzgedicht oder ähnlichem rund um das Thema Weihnachten in den Stream schicken. Vielleicht lag es am gu…

Kommentieren: