Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Ida Pfeiffer

Ida Pfeiffer: Auf den Spuren einer Wiener Forschungsreisenden des 19. Jahrhunderts – Vortrag von Gabriele Habinger

Wann: Mittwoch, 20. Mai 2009 um 18 Uhr 30
Wo: Museum für Völkerkunde, Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien
Für Mitglieder im Verein Freunde der Völkerkunde freier Eintritt, Nicht-Mitglieder zahlen 4 Euro.

Habinger, Gabriele (Hg.) – IDA PFEIFFER: „WIR LEBEN NACH MATROSENWEISE“. Briefe einer Weltreisenden des 19. Jahrhunderts, ISBN 978-3-85371-289-4, br., bebildert, 208 S., 15,90 Euro, 28.- sFr.

„Die Zeit“ am 4. Dezember 2008: „Zum 150. Todestag einer der ersten allein reisenden Frauen hat die österreichische Publizistin Gabriele Habinger nun die weit verstreuten Briefe ausfindig gemacht, die Pfeiffer üger ihre Erfahrungen mit ‚windgebildeten‘ Kapitänen, den ‚eckeligen‘ Füßchen der Chinesinnen oder den ‚Cannibalen‘ auf Sumatra schrieb. Eine mühselige Recherche für die Herausgeberin, doch für den Leser eine äußerst kurzweilige Bildungsreise.“

Habinger, Gabriele – FRAUEN REISEN IN DIE FREMDE. Diskurse und Repräsentationen von reisenden Europäerinnen im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, ISBN 3-85371-254-1, br., 400 Seiten, Euro 29,90, sFr. 49,90. Edition Forschung

Die „an.schläge“ Nr.12/2006-1/2007: „Gabriele Habingers Buch ist also eine Reiselektüre der besonderen Art, die nicht alleine vom Reisen handelt, sondern nebenbei auch noch eine interessante Beschreibung der einzelnen Epochen samt ihrer Konventionen liefert.“

Pfeiffer, Ida – EINE FRAU FÄHRT UM DIE WELT. Die Reise 1846 nach Südamerika, China, Ostindien, Persien und Kleinasien. ISBN 3-85371-249-5, 344 Seiten, gebunden, zahlreiche Abbildungen, mit Lesebändchen, 24 Euro, sFr. 37,20

Im Frühling 1846 verließ Ida Pfeiffer Wien, um sich von Hamburg aus nach Brasilien einzuschiffen. Erst zwei Jahre später kehrte sie von ihrer Weltreise zurück. Finanzieren konnte sich die 50jährige Abenteurerin dieses waghalsige Unternehmen aus dem Reinerlös früherer Reiseberichte. Als Bücher erschienen unter anderen „Reise ins Heilige Land“, „Nordlandfahrt“, „Abenteuer Inselwelt“ und „Reise in die Neue Welt“, die alle in der Edition Frauenfahrten des Promedia-Verlages lieferbar sind.

Promedia Verlag, Wickenburgg. 5/12, A-1080 Wien

Wikipedia – Ida Pfeifer

Grabstein der Wiener Weltreisenden Ida Pfeiffer. Sie war ursprünglich am St.Marxer Friedhof begraben (auch dort gibt es noch einen Grabstein für sie), wurde später dann exhumiert und auf den Wiener Zentralfriedhof überführt.

Beiträge vor einem Jahr:
Wiener Stadtgespräch 7

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.