Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Frühlings-Rollen

Eine Anthologie in sattem Grün

Grün steht für Hoffnung, Wachstum, Frische, aber auch für Neid, Gift und Unreife. Die Farbe Grün taucht in vielen Redensarten auf, Ergrünen wird mit dem Frühling verbunden. Dieser wiederum hat viele Gesichter und Bedeutungen, sozusagen Frühlings-Rollen: etwa sprießend als Frühlingserwachen oder drückend als Frühjahrsmüdigkeit. Dazwischen und drum herum ist jede Menge Platz für Kreativität. Für symbolisches, sattes Grün und, oder…

Da die Anthologie im Rahmen eines Lesefrühlings vorgestellt werden soll, werden Textbeiträge gesucht (Zielgruppe Erwachsene), die sich den nachfolgenden Themen – oder weiteren, bitte benennen – zuordnen lassen:

Frühlingsgefühle / zweiter Frühling / Frühjahrskur / Frühlingsputz / Frühlingserwachen / Frühlingsküche oder -kräuter / Frühjahrsmüdigkeit / Ostern / Frühlings(vor)bote
grünes Licht / Grünschnabel / grüne Redewendungen, z. B. „auf (k)einen grünen Zweig kommen“, „über den grünen Klee loben“ / grüner Daumen / dasselbe in Grün

Kriterien:
Prosa, Erfahrungsbericht, Tagebuch, Briefe – maximal acht DIN A4-Seiten
Lyrik – maximal drei Gedichte
Frühlingsrezepte – maximal zwei Stück

Beiträge in Times New Roman 12 auf CD oder als E-mail, zusätzlich als Papierausdruck
versehen mit Namen und Anschrift
Angabe von Alter und Beruf
dazu ein Satz, aus dem hervor geht, was Sie mit Grün oder Frühling verbindet

Konditionen:
Mit der Einsendung der Texte versichert der / die AutorIn, dass diese von ihm / ihr verfasst wurden und bisher unveröffentlicht sind. Eingereichte Texte werden nicht zurück geschickt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Die in der Anthologie vertretenen Autoren erhalten je ein Freiexemplar. Zudem besteht für sie die Möglichkeit, weitere Exemplare für den Eigenbedarf mit Autorenrabatt (35% vom VK-Preis) zu erwerben. Eine Honorarzahlung, auch auf Basis der verkauften Exemplare, erfolgt nicht. Das Buch erscheint bei edition zweihorn. Autoren, die in die Anthologie aufgenommen werden, haben die Möglichkeit, an Lesungen im Rahmen eines Wickrather Lesefrühlings teilzunehmen. Details und Einladungen hierzu folgen.

Einsendeschluss ist der 31.12.2008 (Poststempel)

Einsendungen an:
Sandra Wagner (Herausgeberin), Tüschenbroicher Straße 44, D-41844 Wegberg, schreibwut@t-online.de

Nähere Infos: „Heller Mond“

Beiträge vor einem Jahr:
"Schnipseln" und ein Hörbuch gewinnen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.