Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Globalisierung, Beschäftigung und Verteilung in Österreich

Studienpräsentation und Podiumsdiskussion: „Globalisierung, Beschäftigung und Verteilung in Österreich – empirische Bestandsaufnahme und wirtschaftspolitische Antworten“

Mittwoch, 12. März 2008,
14.00–17.00 Uhr

Palais Strudlhof, Erdgeschoss
Strudlhofgasse 10
1090 Wien

Um Anmeldung bis 10. März 2008 wird gebeten an: vera.ableidinger@akwien.at

Viel war in der letzten Zeit davon die Rede, dass Österreich ein Gewinner der Globalisierung sei. Die Erfolge österreichischer Unternehmen im Export und bei ihren Geschäftsaktivitäten in Mittel- und Osteuropa werden zur Stützung dieser These ins Treffen geführt.
Aber profitieren wirklich alle ÖsterreicherInnen von der Internationalisierung der österreichischen Wirtschaft? Gibt es nur GewinnerInnen, oder auch VerliererInnen? Wenn ja, welche Personengruppen sind nachteilig betroffen, sowohl im Hinblick auf ihre Beschäftigungssituation, als auch im Hinblick auf ihr Einkommen, und wie hängt dies mit der Globalisierung zusammen? Was kann die österreichische Wirtschaftspolitik tun, um die beschäftigungs- und verteilungspolitischen Herausforderungen der Globalisierung zu bewältigen?

Erste Antworten auf diese Fragen liefert eine neue Studie der AK, die im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wird.

PROGRAMM
14.00 Uhr Eröffnung: Dr. Günther Chaloupek, AK Wien
14.15 Uhr Vorstellung der Studie „Effects of globalization on employment, wages and the wage share in Austria“ durch die Studienautorin PD Dr. Özlem Onaran (in englischer Sprache)
Kommentar: Dr. Robert Stehrer, Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Expertenpanel zum Thema: „Welche wirtschaftspolitischen Antworten muss die österreichische Politik auf die beschäftungs- und verteilungspolitischen Herausforderungen der Globalisierung geben?“
Dr. Markus Marterbauer, WIFO – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung a.o. Univ.-Prof. Dr. Michael Wagner-Pinter, Synthesis Forschungsgesellschaft
Dr. Ralf Kronberger, WKÖ – Wirtschaftskammer Österreich
Dr. Werner Raza, AK Wien
Moderation: Mag.a Éva Dessewffy, AK Wien

Veranstalter: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Beiträge vor einem Jahr:
Maigret, Armin Baumgartner und Open Content Alliance

Kommentieren: