Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Open Access

Die Special-Ausgabe 1/2006 der Zeitschrift „Wissensmanagement – Zeitschrift für Innovation“ befasst sich im Schwerpunkt mit dem Thema Open Access und diskutiert die Chancen der neuen elektronischen Publikationsmöglichkeiten für die Wissenschaft. (PDF-Dokument, 28 Seiten, 2006).

Freien Zugang zu wissenschaftlichem Wissen im Internet (Open Access) fordert weltweit eine zunehmende Anzahl von Wissenschaftlern, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Forschungsförderern. Mit Steuergeldern finanzierte Forschungsergebnisse sollten nicht durch Verlage verkauft werden, sondern der Allgemeinheit kostenfrei zur Verfügung stehen. Zum einen würden Forschungskooperationen produktiver,
wenn Wissenschaftler aller Nationen (auch derjenigen, die über vergleichsweise geringe Forschungsbudgets verfügen) auf die Arbeiten sämtlicher Fachkollegen direkten Zugriff hätten; zum anderen könnten weitere gesellschaftliche Gruppen vom uneingeschränkten Zugang zu wissenschaftlichen Informationen profitieren.

Beiträge vor einem Jahr:
Erzählen - Kindergeschichten und Märchen

Kommentieren: