Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Alfred Hermann Fried

Das Österreichische Staatsarchiv, der Verlag Kremayr & Scheriau, und die Alfred-Hermann-Fried-Gesellschaft laden zur Präsentation des Buches Verdrängt und vergessen Friedensnobelpreisträger Alfred Hermann Fried von Walter Göhring und des Modellentwurfes zum Fried-Denkmal von Hubert Flörl.

Walter Göhrings Werk über den Friedensnobelpreisträger Alfred Hermann Fried erzählt die Biografie eines zu Unrecht vergessenen Mannes, der als engster Mitarbeiter Bertha von Suttners sein Leben in den Dienst des Friedensgedankens gestellt hat. 1911 erhält er den Friedensnobelpreis und wirkt mit seinen theoretischen Arbeiten bis in die Gründung des Völkerbundes, der UNO und der EU hinein. Dieses Buch setzt einem großen Mann des Friedens ein spätes Denkmal.

am Donnerstag, dem 22. März 2006 um 17.00 Uhr im Österreichisches Staatsarchiv, Vortragssaal, Nottendorfer Gasse 2, 1030 Wien

U.A.w.g.
stabpost@oesta.gv.at
oder Tel. 01/79540-115

Erreichbarkeit: Linie U3 Station Erdberg, Ausgang Nottendorfer Gasse

Alfred Fried, The Nobel Peace Prize 1911.

Alfred Fried – Österreichisches Staatsarchiv.

Friedensnobelpreisträger ab 1901.

Kommentieren: