Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Frauenorte – Frauengeschichte: Stadtspaziergang für alle

Redaktionshund Brilli mit grauer Baskenmütze
Liebe Besucherinnen!
Liebe Besucher!

Eigentlich wollte ich heute auf eine literarische Veranstaltung in einem Wiener Lokal hinweisen. Dass ich es aber lieber doch bleibenlasse, hängt damit zusammen, dass wir am Samstag eine herbe Enttäuschung erleben mussten in Bezug auf Gastfreundlichkeit (und wie mit KünstlerInnen umgegangen wird, die dort auftreten, das wollten wir uns gar nicht mehr ausmalen). Wenn Sie also auf der Suche nach einer Lokalität sind, wo Ihnen vermittelt wird, dass Sie hier nicht erwünscht sind und Ihnen zusätzlich schnoddrig zu verstehen gegeben wird: „Pech, wenn Sie was wollen, was nicht auf der Karte steht. Uns ist es völlig wurscht, ob Sie bleiben oder gehen.“, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an Petra, die gibt Ihnen gerne die Kontaktadresse.

Kein Nachteil ohne Vorteil – so wird der Hinweis auf einen Stadtspaziergang der besonderen Art eben heute schon hingewiesen.
Im Rahmen des Projektes „Neue Blicke auf den dritten Bezirk“ in Kooperation mit an.schläge – das feministische Magazin an.schläge (ich habe ja letzten Montag schon darüber berichtet) findet am Samstag, den 7. Oktober 2006 ein Spaziergang der besonderen Art statt: Die Stadtführerin Petra Unger wird uns Frauenorte und Frauengeschichte im dritten Wiener Bezirk/Landstraße näher bringen. Dieser Spaziergang wurde von ihr exklusiv für die an.schläge konzipiert!

Zeit: 15.00 bis ca. 17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: Euro 7.- für Erwachsene, Kinder kostenlos
Treffpunkt: Hauptausgang bei der U-/S-Bahnstation Landstraße Wien Mitte (oben in der Halle, gegenüber den Bahnkartenschaltern, bei der Trafik).
Der Stadtspaziergang ist für alle offen!
Anmeldung bitte bei
Petra Öllinger , Tel.: 01/597 75 54

Kommentieren: