Literaturquiz 1. Weltkrieg - 3. Teil



4. BLUE BEANIE DAY

Oder: Wie ein blaues Mützerl lernte, das Haiku zu lieben

Haiku Contest

Jeffrey Zeldman startete heuer anläßlich des „4. Blue Beanie Day“ den Haiku Contest.
Vos Virtual Network – Haiku For Blue Beanie Day

Gerne können Sie Ihre Haikus auch unterhalb dieses Beitrags über die Kommentarfunktion veröffentlichen.
Wer auf Twitter einen Blue Beanie Haiku schreibt: Bitte mit #bbd10 und #140a11y markieren.

Links in die Welt der Haikus

Deutsche Haiku-Gesellschaft
Haiku heute
ziemlichkraus – Haiku Haiku
Lyrik-Lesezeichen: Haiku
Haiku-Steg. Texte zur Haiku-Dichtung
Gendai-Haiku. Zeitgenössische japanische Haiku-Dichter
Hamburger Haiku Verlag

Blue Beanie Day – für Webstandards und Barrierefreiheit

Am 30. November posten weltweit Menschen Profilfotos, auf denen sie blauen Mützen tragen. Diese Kopfbedeckungen (englisch “blue beanies”) sind ein Symbol dafür, daß deren TrägerInnen sich für Webstandards und Barrierefreiheit (Accessibility) im Web einsetzen. Im deutschsprachigen Raum ist Robert Lender eine der aktivsten „Blaukappen“.

Der Name „Blue Beanie Day“ ist eine Anspielung auf das Buch von Jeffrey Zeldman „Designing with Webstandards“. Auf dem Coverbild des Buches ist der Autor mit einer blauen Mütze abgebildet. Erfunden hat den Blue Beanie Day Doug Vos, Gründer der Facebook Gruppe „Designing With Web Standards“.

Auch Sie können am 30. November für den Abbau von Barrieren und für eine bessere Zugänglichkeit von Informationen im Netz ein Zeichen setzen, indem Sie im Internet eine blaue Haube tragen und/oder beim Haiku Contest mitmachen.

Georg Schober mit BlueBeanie-Muetze

Darüber hinaus können Sie beispielsweise Tipps für mehr Barrierefreiheit bzw. für eine bessere Zugänglichkeit von Webangeboten geben, auf wichtige Links hinweisen oder Verbesserungsvorschläge für eine Website machen.

Blaue Hauben für das Profilfoto

Die “offizielle” Blue Beanie Haube via Jeffrey Zeldman
Ein virtuelles Mützerl von Jana Herwig
Eine Häkelanleitung für eine blaues Hauberl (“Blue Beanie”) von Nicole Kolisch.

Wenn Sie mehr zum Thema Barrierefreiheit im Internet wissen möchten, besuchen Sie den lesenwerten Adventkalender der WEBKRAUTS, einem Netzwerks von deutschsprachigen WebworkerInnen, die sich für Webstandards und Accessibility einsetzen.

Infos zum Thema „Stolpersteine im Netz“ finden Sie auch in der Kategorie „Barrierefreiheit“ hier im „Duftenden Doppelpunkt“.

4 Kommentare zu “4. BLUE BEANIE DAY”

  1. Robert Lender schreibt:

    Die Erweiterung des Blue Beanie Day um einen Haiku Contest dürfte ja direkt für den Duftenden Doppelpunkt erfolgt sein :)
    Danke auch für die Erinnerung an den Webkrauts Kalender. Darf nicht vergessen das erste Türchen aufzumachen.

    Und danke fürs mitmachen bei der Aktion!

    Hoffentlich bis bald einmal wieder im Offline-Leben :)

  2. georg schober schreibt:

    du hast die lage sofort richtig erkannt. jeffrey zeldman wollte unbedingt, daß der „duftende doppelpunkt“ beim 4. BLUE BEANIE DAY mit von der partie ist. ;-)
    und ein solches angebot (haiku contest) konnten wir einfach nicht ausschlagen!

    möge der „blaukappentag“ 2010 ein erfolg werden und uns viele haikus schenken. :-)

    freue mich auf ein wiedersehen!

    lg
    georg

    ps: auch der „duftende doppelpunkt hält für dich ab dem 1. dezember einen (literarischen) adventkalender bereit.
    http://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at/2010/11/25/adventskalender/

  3. georg schober schreibt:

    Eine Aktion wie der Blue Beanie Day lebt von der Aufmerksamkeit und der Vernetzung. Daher ist jeder Tweet, jeder Blogbeitrag, jede Erwähnung auf Facebook hilfreich.
    Bitte verwendet dabei den Hashtag zur Aktion #bbd10.

    Wer eine eigene Aktion plant: Bitte melde dich bei robert lender (bbd10@robertlender.info). Damit all die Aktionen auch gesammelt werden können. http://robertlender.info/blog/archives/3209-Blue-Beanie-Day-2010

  4. hyperkontext | Weblog schreibt:

    Blue Beanie Day 2010: Die Macht der Wiederholung…

    Am 30. November machen Menschen durch das Tragen einer blauen Mütze auf Webstandards aufmerksam. Natürlich ist das ein Kasperletheater. Im Gegensatz zu den postdemokratischen Schmierenkomödien aber ein geschmackvolles….

Kommentieren: