Archiv für Dezember 2010

PoesieFrühling

Sonntag, 5. Dezember 2010

Der PoesieFrühling findet in ganz Berlin vom 07. bis 21. März 2011 statt.

PoesieFrühling ist ein berlinweites Poesiefestival, an dem du teilnehmen kannst. „Was ist Poesie für Dich?“ Jede/r kann bei PoesieFrühling mitmachen: Privatpersonen, SchülerInnen, KünstlerInnen, Vereine, Gewerbe, kulturelle Institutionen… Von privaten und öffentlichen Aktionen, Happenings bis zu organisierten Workshops und Veranstaltungen ist alles möglich. Eine Aktion kann eine Minute dauern, eine einmaliges Event sein oder während des ganzen Festivals stattfinden. Alle Sprachen sind willkommen, auch gerne gemischt. Mitmachen kann z.B. auch bedeuten Räume (Laden, Imbiss, Wohnung…) für die Aktionen (Ausstellung, Performance, Filmvorführung, Interventionen im öffentlichen und privaten Raum…) zur Verfügung zu stellen.

PoesieFrühling ist ein Poesiefest und ein Projekt von Poem Space.

Einsendeschluss für das Programm: 17. Januar 2011.
Nähere Infos und Anmeldung: PoesieFrühling

Hörstückwettbewerb

Sonntag, 5. Dezember 2010

Was ist BILDPAUSE

…ein Hörstückwettbewerb ausgeschrieben durch und für das zeitKINO der Leipziger Schaubühne und das 2. Potsdamer OH!-Ton Festival!

Der Satz für die vierte Staffel: Could you please keep your voices down — oder auch in der deutschen Version: Könnten Sie bitte leiser sprechen.

Das BILDPAUSE Hörstück darf nicht länger als 3.30min sein

4. BILDPAUSE Staffel: Einsendeschluss 20. Februar 2010 – Gewinnerhörstück/e werden ermittelt und laufen dann vorraussichtlich im März/April/ Mai 2011 in der Schaubühne Lindenfels.

5. BILDPAUSE Staffel: FINALE Ausschreibung 20. März 2010, Einsendeschluss 20 Juni 2011 – Gewinnerhörstück/e werden ermittelt und werden dann beim OH!-Ton Festival 2011 in Potsdam vorgestellt und premiert!

Nähere Infos auf der site „Bildpause“

Zur Beachtung!

Samstag, 4. Dezember 2010

Dieser Tage habe ich einen Aufkleber mit folgendem Text im von Ludwig Exner herausgegebenen „Protokoll des Österr. Metallarbeiter-Congresses in Brünn vom 26., 27., und 28. Dezember 1890″ gefunden. Das Buch befindet sich im Bestand der AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften.

Zentralbibliothek der Grazer Arbeiterschaft
Mariengasse Nr. 16

Zur Beachtung!
Dieses Buch ist fremdes Eigentum, es zu beschmutzen und zu beschädigen ist daher gewissenlos!
Das Weiterverleihen der Bücher ist streng untersagt.
Jedes innerhalb der festgesetzten Lesefrist von 3 Wochen nicht zurückgestellte Buch wird eingemahnt. Jede Mahnung kostet 10 Heller.
Nach der zweiten erfolglosen Mahnung wird das Buch abgeholt, wofür eine Gebühr von 40 Heller zu entrichten ist.

Die Bibliotheksverwaltung.

Erstveröffentlicht im VÖB-BLOG

Seiten: vorherige123