- Duftender Doppelpunkt - https://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at -

Adventkalender – Richard Dehmel – Petra Öllinger

Petra Öllinger liest: Richard Dehmel – Furchtbar schlimm

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier [1] zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Dauer: 1:11
Dateigröße: 562KB

Richard Dehmel – Furchtbar schlimm

Vater, Vater, der Weihnachtsmann!
Eben hat er ganz laut geblasen,
viel lauter als der Postwagenmann.
Er ist gleich wieder weitergegangen,
und hat zwei furchtbar lange Nasen,
die waren ganz mit Eis behangen.
Und die eine war wie ein Schornstein,
die andre ganz klein wie‘n Fliegenbein,
darauf ritten lauter, lauter Engelein,
die hielten eine großmächtige Leine,
und seine Stiefel waren wie Deine.
Und an der Leine, da ging ein Herr,
ja wirklich, Vater, wie‘n alter Bär,
und die Engelein machten hottehott;
ich glaube, das war der liebe Gott.
Denn er brummte furchtbar mit dem Mund,
ganz furchtbar schlimm, ja wirklich; und -

„Aber Detta, du schwindelst ja,
das sind ja wieder lauter Lügen!“

Na, was schad’t denn das, Papa?
Das macht mir doch soviel Vergnügen.
„So? – Na ja.“

Richard Dehmel (1863 -1920)

Petra Öllinger liest Petra Öllinger – Fremde Mistkübel

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier [1] zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musik: Sylvius Leopold Weiss [2], Ponce – Prelude in E-Dur, interpretiert von Jeff Carter
Dauer: 1:24
Dateigröße: 667KB

Petra Öllinger – Fremde Mistkübel

Denkt euch, ich habe in fremde Mistkübel gesehen.
Meine Nase ganz rot, meine Mütze voll Schnee.

Deckel auf.
Reingeschaut.
Reingefasst.
Rausgeholt.

Dekokugeln.
Weihnachtssterne.
Teelichthalter.
Damen-Jogger.
Rumba-Pflaumen.
Mon Cheri.
Vier Stück Semmeln.
Eine Krenwurz.
Einen Plüschbären ohne Beine.
Ein Hotwheelset ohne Autos.
Barbie mit verfiltztem Haar.
Maronischalen, Senfgegatsche.
Plastikgabeln, Glühweinflaschen.
Ein Besteckset mit 2 Löffeln.

Denkt euch, ich habe in fremde Mistkübel gesehen.
Meine Nase ganz rot, meine Mütze voll Schnee.

Deckel drauf.
Eingesackt.
Eingepackt.
Heimgebracht.

Fröhliche Weihnachten!