- Duftender Doppelpunkt - https://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at -

Guillermo Cano-Preis für Pressefreiheit

Welttag der Pressefreiheit

Seit 1991 erinnert der Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai daran, dass in vielen Staaten der Welt Informations- und Freiheitsrechte verletzt werden.
Die englischsprachige Website der UNESCO bietet aktuelle Infos zum diesjährigen Welttag [1]. – Eine Konferenz zum Thema „Pressefreiheit und Sicherheit von Journalisten“ und die Verleihung des UNESCO/Guillermo Cano-Preises für Pressefreiheit bilden in diesem Jahr den Schwerpunkt.

Den Guillermo Cano-Preis für Pressefreiheit erhält 2007 Anna Politkowskaja posthum. Sie wurde am 06. Oktober 2006 in Moskau ermordet. Reporter ohne Grenzen sammelt Unterschriften [2] für eine unabhängige Untersuchung des Mordes.

Anna Politkowskaja – die russische Journalistin im Gespräch [3].

Wikipedia – Anna Stepanowna Politkowskaja [4].

Die zehnte Verleihung des Guillermo Cano-Preises für Pressefreiheit findet dieses Jahr in Kolumbien statt. – Der Preis ist nach dem 1986 ermordeten Journalist Guillermo Cano Isaza benannt. Auftragskiller der Drogenmafia erschossen ihn vor dem Redaktionsgebäude der Zeitung „El Espectador“ in Bogota.

Via Liisas Litblog