- Duftender Doppelpunkt - https://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at -

erostepost – Literaturpreis 2007

Seit 2002 werden keine Themen mehr sondern Genres ausgeschrieben. Nach

e – wie emil und die detektive, Kriminalgeschichten (erostepost Nr. 28),
r – wie raumschiff enterprise, science-fiction-stories (erostepost Nr. 30) und
o – wie ode an die freude, Lyrik (erostepost Nr. 33)

folgt nun: s – wie sindbad und die seefahrer

Erwarten werden Märchen in der Länge von etwa 10 Seiten, die sich auf wichtige Themen unserer Zeit einlassen, egal wie unangenehm diese sind, um neue Küsten anzudenken, auch wenn diese vielleicht nur mit einer Wunderlampe erreicht werden können.

Die Beiträge sollen in 3-facher Ausfertigung und anonym mit Kennwort (persönliche Daten in einem geschlossenen Kuvert mit gleichem Kennwort) eingereicht werden:

erostepost im Literaturhaus [1],
Strubergasse 23,
5020 Salzburg,
Österreich

Einsendeschluss ist der 31. 12. 2006. Die besten Einsendungen werden in der Frühjahrsnummer 2007 der erostepost veröffentlicht. Der Preisträger oder die Preisträgerin erhält ein Preisgeld von € 1.500,–.

Die Preisverleihung und die Präsentation der Sondernummer finden am 2. 3. 2007 im Literaturhaus Salzburg statt.