- Duftender Doppelpunkt - https://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at -

Heinrich-Wolgast-Preis

Das Bildungs- und Förderungswerk (BFW) der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im DGB e.V. hat im Jahre 1986 den Heinrich-Wolgast-Preis [1] gestiftet, um die Darstellung der Arbeitswelt in der Kinder- und Jugendliteratur (KJL) zu fördern. Er wird alle drei Jahre verliehen.

Ausgezeichnet wird Kinder- und Jugendliteratur in allen medialen Formen, die sich in beispielhafter Weise mit Erscheinungen und Problemen der Arbeitswelt befasst.
Auch bisher unveröffentlichte Arbeiten (Manuskripte) können eingereicht werden.

Der Preis ist mit 4.000,- € dotiert.