Postkarten versenden

Kartengrüße zum 1. Mai

Das Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ stellt 15 E-Cards (elektronische Postkarten) mit Motiven aus den Maifestschriften der Sozialistischen Partei Österreichs (Deckblätter) aus dem Zeitraum zwischen 1890 – 1918 zur Verfügung. Die Originale der Festschriften sind in ihrer Gesamtheit in der „AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften“ haptisch zu genießen.

Um eine E-Card zu schreiben bzw. zu versenden gehen Sie mit dem Mauszeiger auf die Miniaturansicht des Deckblattes der von Ihnen ausgewählten Maifestschrift und klicken diese an.

Ein Rosengruß

© Fotos: Georg Scbober

E-Cards zum Internationalen Frauentag am 8. März

Anläßlich des jährlichen Frauentages am 8. März haben wir eine kleine Auswahl an Rosenbildern mit Zitaten von Autorinnen, Politikerinnen …, die sich für die Rechte der Frauen einsetz(t)en, zusammengestellt.

15 E-Cards mit Zitaten von Calamity Jane, Clara Zetkin, Coco Chanel, Emmeline Pankhurst, Hedwig Dohm, Heidi Kabel, Johanna Dohnal, Marie Ebner-Eschenbach, Olympe de Gouges, Rosa Luxemburg, Rosa Mayreder und Simone de Beauvoir.

Ergänzt werden die 15 deutschsprachigen E-Cards durch drei Karten in französischer Sprache mit Zitaten von Simone de Beauvoir und George Eliot, und durch drei Karten in englischer Sprache mit Zitaten von Alice Paul, Eleanore Roosevelt und Virgina Woolf.

Und für alle, die einen Rosengruß „nur einfach so“ versenden möchten, steht das letzte Motiv als Blankokarte zur Verfügung.

Warum Rosen?
Brot und Rosen ist der Titel eines Liedes aus dem Jahre 1912. Es entstand bei einem Streik von 14.000 Textilarbeiterinnen für bessere Löhne und gegen Kinderarbeit in Lawrence, USA. Der Slogan Brot und Rosen wurde zum Leitspruch nicht nur der amerikanischen Frauenbewegung. In ihm werden beide Komponenten eines schönen, menschenwürdigen Lebens vereint. Brot als Grundlage, um nicht in Armut leben zu müssen und Rosen als der Ausdruck für das Schöne.

Um eine E-Card zu schreiben bzw. zu versenden gehen Sie mit dem Mauszeiger auf die Miniaturansicht des von Ihnen ausgewählten Rosenfotos und klicken dieses an.

© Rosenfotos: Georg Schober und Petra Öllinger

Französisch- und englischsprache Kartengrüße zum Internationalen Frauentag

Ergänzt werden die 15 deutschsprachigen E-Cards durch drei Karten in französischer Sprache mit Zitaten von Simone de Beauvoir und George Eliot, und durch drei Karten mit Zitaten von Alice Paul, Eleanore Roosevelt und Virgina Woolf in englischer Sprache.

© Rosenfotos: Georg Schober

Winter-Weihnachts-Grüße

Die „Duftenden Doppelpunkte“ haben eine Auswahl ihrer winterlichen Motive in Form von 12 eCards mit ins Netz gestellt. Jede der elektronischen Postkarten liegt in zwei Varianten vor. Einmal mit dem Schriftzug „Herzliche Wintergrüße“ und ein zweites Mal ohne vorgegebenen Text, sodass man sie auch mit weihnachtlichen Wünschen versenden kann. Wer weder eine klassische noch animierte oder gar kitschige Weihnachtskarte sucht, ist hier genau richtig.

Und wer die Karte mit einem zusätzlichen weihnachtlichen Text versehen möchte, findet hier eine Anregung in den weihnachtlichen Zitaten und Aphorismen von Al Bundy über Karl Rahner bis Kurt Tucholsky.

© Fotos / Figuren: Petra Öllinger

E-Cards für die Weihnachtszeit

Jeden Adventsonntag kommt eine weitere E-Card dazu. Die Texte sind ausgewählte Tweets, die im Rahmen des weihnachtlichen Literatur-Twitters 2012 prämiert wurden.