Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus

„Literarische Außenseiter“

12. Mai 2007 von eag

Eine Ö1 (ORF) Serie von Wendelin Schmidt-Dengler. Christoph Martin Wieland (17.6.); Jean Paul (24.6); Charles Sealsfield (1.7); Nikolaus Lenau (8.7); Else Lasker-Schüler (15.7); Gerhard Fritsch (22.07); Brigitte Reimann (29.07); Thomas Bernhard (5.8), sontags jeweils um 9:30 Uhr

Beiträge vor einem Jahr:
Geschlechtergerechtes Formulieren , Historische Portraits

Berufsatlas

11. Mai 2007 von eag

Der AK-Berufsatlas beinhaltet Informationen, die Sie bei der Auswahl von Aus- und Weiterbildungsaktivitäten und damit auch bei der eigenen Berufsentscheidung unterstützen sollen.

Es werden folgende Datenbanken (Österreich) angeboten:
- Lehrberufe – Berufe nach Abschluss einer Lehre
- BMS-/BHS-Berufe – Berufe nach Abschluss berufsbildender Schulen
- Akademische Berufe – Berufe nach Abschluss eines Studiums
- Berufe mit und ohne Kurzausbildung

Beiträge vor einem Jahr:
Die heimliche Medienrevolution, Literaturverwaltungsprogramme

Kultstätten (fast) vor der Haustür

10. Mai 2007 von eag

Zugegeben: Die Tempelanlage Tarxien auf Malta, das Hügelgrab Newgrange in Irland oder der Palast von Knossos auf Kreta – beeindruckend, interessant, „exotisch“ Und: da gibt’s was zu erzählen für die Daheimgebliebenen. Zugegeben: Alpenland klingt im Vergleich nicht so exzeptionell. Für manche haftet vielleicht dem Begriff auch noch etwas Traumatisches aus dem Geographie-Unterricht an: „So, jetzt machen wir wieder was Geologisches in den Alpen. Nennts mir einmal die Eiszeiten! Wollts ma vielleicht weißmachen, euch sagt Günz, Mindel, Riß und Würm* nichts mehr?“

Wer sich allerdings weder um „Exzeptionalität“ noch um lähmende Geographiestunden kümmert, kann (fast) vor der eigenen Haustüre eine Fülle an Kultstätten entdecken.
Hier klicken und weiterlesen »

Beiträge vor einem Jahr:
Midad - deutsch-arabisches Literaturforum, Urheberrecht und Straßenzeitungen in Österreich und weltweit

Beats Biblionetz

10. Mai 2007 von eag

Beat Döbeli Honegger definiert seine Site unter anderem so: Das Biblionetz ist eine Literaturliste mit Informationen zu ca. 2600 Büchern und über 6000 Texten zu 15 Themen, ein Begriffslexikon mit ca. 1900 Begriffen und über 1800 Definitionen, ein Personenlexikon mit Informationen von ca. 4300 Personen, ein Fragenkatalog mit über 120 Fragen. Zu jeder Frage existiert eine Liste von Büchern und Texten. In diesem Netz finden Sie eine Sammlung von über 600 Aussagen, Thesen und Empfehlungen, eine Zitatsammlung mit über 600 Zitaten, eine Linksammlung mit über 2500 regelmässig geprüfte Links auf andere Websites. Beats Biblionetz verknüpft alle oben genannten Sammlungen zu einem Hypernetzwerk mit ca. 70′000 internen Links.

Beiträge vor einem Jahr:
Midad - deutsch-arabisches Literaturforum, Urheberrecht und Straßenzeitungen in Österreich und weltweit

Digitale Literaturmagazine – Dilimag

9. Mai 2007 von eag

Im Rahmen des FWF Projekts „Digitale Literaturmagazine – DILIMAG“ werden erstmals die literaturwissenschaftlichen Aspekte digitaler Literaturmagazine untersucht. Neben einer umfassenden bibliographischen Erfassung sollen möglichst viele der ca. 300 deutschsprachigen digitalen Literaturmagazine auch elektronisch archiviert – sofern die Herausgeber und Autoren ihr Einverständnis geben – und der Öffentlichkeit online zur Verfügung gestellt werden.

Beiträge vor einem Jahr:
Marie Luise Kaschnitz

Transcript – Bücher und Literatur aus Europa

8. Mai 2007 von eag

Transcript ist ein zweimonatlich erscheinendes Magazin über Bücher und Literatur aus ganz Europa. Sein Ziel ist, Belletristik, die in den „kleinen“ Sprachen Europas geschrieben ist, bekannt zu machen, und ihr ein breiteres Publikum unter Deutsch-, Englisch- und Französischlesern zu verschaffen.

Beiträge vor einem Jahr:
StadtschreiberIn 2006 der Stadt Vöcklabruck , P.E.N.-Zentren und 42er Autoren

Bibliothek FH Bund

8. Mai 2007 von eag

Ute Kauer arbeitet an der Bibliothek der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl. Das von ihr kürzlich eingerichtete Blog hört auf den Namen „FH Bund“. Es möchte den Schwerpunkt auf die Information über Neuerscheinungen: interessante Bücher, Links, RSS aus den unendlichen Weiten des WWW legen. Wir wünschen viel Erfolg.

Beiträge vor einem Jahr:
StadtschreiberIn 2006 der Stadt Vöcklabruck , P.E.N.-Zentren und 42er Autoren

„KLONK! Streifzug durch Literaturwelten für Kinder und Erwachsene“

7. Mai 2007 von eag

Ausstellungseröffnung am 08.05.07 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr.

Ausstellungsdauer: 9. Mai bis 9. Oktober 2007
Öffnungszeiten: täglich, außer Montag 10.00 bis 15.00 Uhr und nach Voranmeldung für Gruppen

Das Projekt versteht sich nicht nur als Ausstellung zum Thema Kinderliteratur, sondern will auch Werk- und Erfahrungsraum sein zum spielerischen Umgang mit Texten. Man kann Geschichten anhören, lesend und schreibend eintauchen in eine bunte Welt der Märchen, Comics, Abenteuergeschichten. Spielerisch und selbsttätig wird erfahrbar, wie Texte entstehen. Die klassischen HeldInnen der Kinderliteratur (von Max und Moritz bis Pippi Langstrumpf) winken als Leitfiguren am Horizont.

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 8. Mai 2007, 19.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 9. Mai bis 9. Oktober 2007
Täglich außer Montag 10 – 15 Uhr
und nach Voranmeldung (für Gruppen)

StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
Tel 0043/732/7720-11295, Fax 0043/732/7720-11780

Beiträge vor einem Jahr:
Salzburger Lyrikpreis 2006 , Ausschreibung zum 3. ZEBRA Poetry Film Award und Werkkreis Literatur der Arbeitswelt