Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Brillis Wort zum Montag

Ein Hund ein Wort

Redaktionshund Brilli mit grauer Baskenmütze

Pipi Max

„Du spinnst. Wer heißt denn so.“
„Aber hier steht’s: Der einzige mechanische Plüschhund der trinken, laufen, bellen und Pipi machen kann. Sortiert. Pipi Max.“ Ich halte Zwetschke das Prospekt mit den Kinderspielsachen vor die Nase.
„Da fehlt ein Beistrich nach Plüschhund“, murmelt Zwetschke. „Und, wonach sind die sortiert? Nach der Pipimenge?“
„Möglich. Jedenfalls ist dieser Pipi Max eine gute Idee. Hier gibt’s Fluffy.“ Ich tippe auf Seite zwei des Prospektes und zitiere daraus: „Schnuckeliger Hund zum Gassi gehen. Leine mit 3 verschiedenen Lichteffekten. Ab 4 Jahren. Ein Plastikhund ist doch besser als ein echter.“
Zwetschke blickt mich fragend an.
„Hier hätte ich noch“, ich hole ein anderes Prospekt aus dem Papierstapel hervor, „einen Golden Retriever. Ein Welpe zum Liebhaben. Gib ihm die Flasche zum Trinken und er wird anschließend das Beinchen heben, um zu pinkeln.
„Was, wenn er das Beinchen in der Wohnung hebt?“
„Dann wird der statt eines echten Weihnachtsgschenkhundekindes geschimpft.“
Zwetschke verdreht die Augen. Ich setze fort: „Er begrüßt dich mit einem freundlichen Wuff. Batterien nicht enthalten. Und hier: Bonny & Babys gehen Gassi. Jetzt können die kleinen Hundefreunde mit nur einer Leine mit der entzückenden Hundefamilie spazieren gehen.
„Das möchte ich sehen“, lacht Zwetschke grimmig, „wie die kleinen Hundefreunde diese Leine entwurschteln. Oder es regnet und der Batteriehund hat einen Kurzschluss. Oder die Lichteffekte an der Leine lösen einen Tick aus – und zwar bei den kleinen Hundefreunden. Vielleicht vergeht ihnen in weiterer Folge die Lust auf Lebendgeschenke …“
Jetzt sehe ich ihn – den Lichteffekt in Zwetschkes Hirn.

Ein herzliches Wuff,
Ihre Brilli Paralia

Brillis Elektro Post

Beiträge vor einem Jahr:
Adventkalender sechzehntes Fenster

Kommentieren: