Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Twitteratur zur Weihnachtszeit

Literatur-Twitter – ein Aus- und Rückblick

Gesucht werden bis zum 15. November um 23:59 humorvolle, kritische, theologische, spirituelle … Tweets (Beiträge) aus „eigener Feder“ über die Adventzeit und Weihnachten: Aphorismen, Gedichte, Zitate, Ein-Satz-Geschichten.

24 Tweets werden ausgewählt und im Online-Adventkalender des „Duftenden Doppelpunktes“ veröffentlicht. 4 dieser 24 Tweets werden zusätzlich als weihnachtliche E-Cards veröffentlicht und die AutorInnen erhalten ein Set Grußkarten mit ihrem Tweet in Printversion.

Alle Rechte verbleiben bei den AutorInnen. Weder die Grußkarten (E-Cards und Printversion) noch der Adventkalender werden kommerziell angeboten.

Was ist Twitter?
Ein Kurznachrichtendienst, mit dem Texte von bis zu 140 Zeichen veröffentlicht werden können. Auf Digitalks finden Sie eine feine Einführung in Twitter.

Wie mitmachen?

  • Twitteratur bzw. Twitter sind für Sie bisher eine Terra incognita? Das Registrieren auf Twitter dauert keine fünf Minuten.
  • Wenn Sie bereits registriert sind, folgen Sie nach der Anmeldung den Tweets des Literatur-Twitters via lit_tweet.
  • In Ihren Tweets verwenden Sie das Hashtag #xmtw („xm“ für Xmas und „tw“ für Tweet). Nur mit Hilfe des Hashtags können wir Ihren Tweet aus den nahezu unzähligen täglich veröffentlichten Kurzmeldungen auf Twitter herausfiltern.
  • Bis zum 15. November 23:59 sind von unserer Seite Ihrer Kreativität und der Anzahl Ihrer Tweets keine Grenzen gesetzt.

Nach dem Literatur-Twitter können Sie uns, müssen aber nicht, auch wieder „entfolgen“ bzw. sich von Twitter gänzlich abmelden.

Die genauen Ausschreibungsbedingungen finden Sie auf der Seite „Weihnachtlicher Literaturtwitter“.

Wir freuen uns auf Ihre Aphorismen, Zitate und Gedichte!

Robert Lender, einer der MitinitiatorInnen des Literatur-Twitters, hat auf seiner Site „Nur ein Blog“ ein vorläufiges Resümee veröffentlicht.
Weil er seine Beiträge unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht, können wir seinen Bericht hier unmittelbar zugänglich machen.

Weihnachtlicher Literatur Twitter Wettbewerb – Zwischenstand

Die ersten Wochen hat es für den Wettbewerb „Weihnachtlicher Literatur Twitter“ nicht so gut ausgesehen. Kaum jemand wollte einen Tweet mit Gedanken, Kurzgedicht oder ähnlichem rund um das Thema Weihnachten in den Stream schicken. Vielleicht lag es am guten Wetter, vielleicht am Thema, vielleicht, vielleicht,…

Aber die letzten Tage kamen und kommen einige Tweets herein. Mal besinnlich, mal heiter und das andere mal sehr kritisch dem Weihnachtstrubel eingestellt. Wunderbar, genau diese Vielfalt macht den Bewerb erst spannend.

Bis zum 15. November, 23.59 Uhr, können noch Tweets “eingereicht” werden. Details über die Teilnahmebedingungen bei meinen Wettbewerbsmitveranstaltern, dem “Duftenden Doppelpunkt”.

Aber wie ist der Stand der Dinge? Nachfolgendes ist noch keine Zählung, ich bin da nur schnell mal über die Tweets durchgesurft.

60 teilnahmeberechtigte Tweets wurden abgesandt von 17 Twitteranten und Twitterantinnen, denn jedeR kann so oft teilnehmen, wie er oder sie möchte. Das heißt aber auch, dass noch viel Chance für einen Siegertweet besteht – für jede oder jeden, die in den nächsten Tagen mitmachen.

Weil ich gefragt wurde. Alle Tweets werden mehrfach erfasst. Einerseits (solange das Twitter noch erlaubt) ist eine Twittersuche per RSS Feed abonniert und alle per “#xmtw” ausgezeichneten Tweets landen in meinem Feedreader. Wie in Twilert – Tweetabo per Mail beschrieben nutze ich für die Hashtagsuche auch Twilert und erhalte so alle paar Stunden eine aktualisierte Liste. Das heißt, kein/e Teilnehmer/in geht uns verloren.

Nun, was sind deine Gedanken zu Weihnachten? Höhepunkt des Kommerz oder doch noch stillste Zeit des Jahres? Twitter es doch…

4 Kommentare zu “Twitteratur zur Weihnachtszeit”

  1. Ruprecht Frieling schreibt:

    Feine Idee! 😉

  2. eag schreibt:

    danke – mitmachen kann man noch bis 15. november um 23:59!

  3. DUFTENDER DOPPELPUNKT schreibt:

    KURZANLEITUNG FÜR DEN LITERATUR-TWITTER
    Um mitzumachen, müssen Sie sich zuerst bei Twitter registrieren. Der Vorgang dauert keine 5 Minuten. Twitter ist ein Kurznachrichtendienst, mit dem Texte von bis zu 140 Zeichen (inkl. Leerzeichen) veröffentlicht werden können. Auf der Site Digitalks finden Sie eine feine Einführung in Twitter

    Anschließend können Sie bereits Ihre weihnachtlichen Tweets, Gedichte, Aphorismen oder Zitate aus „eigener Feder“, auf Twitter veröffentlichen. Um am Literatur-Twitter der „Duftenden Doppelpunkte“ teilnehmen zu können, müssen Sie nur mehr Folgendes berücksichtigen:

    1.) Der Seite des Literatur-Twitters @lit_tweet auf Twitter folgen.
    2.) In Ihren Tweets den Hashtag #xmtw („xm“ für Xmas und „tw“ für Tweet) verwenden. Nur mit Hilfe des Hashtags können wir Ihren Tweet aus den nahezu unzähligen täglich veröffentlichten Kurzmeldungen auf Twitter herausfiltern.
    3.) Bis zum 15. November 23:59 sind von unserer Seite Ihrer Kreativität und der Anzahl Ihrer Tweets keine Grenzen gesetzt.
    4.) Hier können Sie einen ersten Eindruck über die bisherigen Einsendungen gewinnen.
    5.) Nach dem Literatur-Twitter können Sie uns, müssen aber nicht, auch wieder „entfolgen“ bzw. sich von Twitter gänzlich abmelden.

    Wir wünschen viel Vergnügen
    Die „Duftenden Doppelpunkte“

  4. Twittern zu Weihnachten : WEBLOG der Genderbibliothek schreibt:

    [...] “Duftender Doppelpunkt” aus Wien hat diese Idee als Adventskalender realisiert. Per Aufruf hatten Twitter-Besessene Weihnachtsgrüße und Adventsbotschaften eingereicht. Die besten 24 [...]

Kommentieren: