Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Brillis Wort zum Montag

Ein Hund ein Wort

Redaktionshund Brilli mit grauer Baskenmütze

Waaahnsinn

Die Fußball-WM ist vorbei. Die Olympischen Sommerspiele haben begonnen – und werden ebenfalls enden. Kein Ende der sportlichen Aktivitäten gibt es hingegen in unserem Haushalt. Und diese sind im Gegensatz zu den obigen Großereignissen – erlauben Sie den Ausdruck – kein Lercherlschas.
Aber lesen bzw. hören Sie selbst.

„Paralia nähert sich von links, bewegt sich im zack-zack-Kurs auf Saloniki zu. Saloniki weiß sich jedoch wie immer mit dem Keksiball durch die Stuhlbeine hindurchzuwinden, schießt nun mit der linken Pfote den Ball gegen die Kühlschranktür. Und nein, wir sehen, wie Paralia auf den Ball hinstürmt, ihn ins Maul nimmt und … Foul! Foul! Saloniki beißt Paralia in den Schwanz! Hat man denn schon so etwas gesehen? Und, meine Damen und Herren, liebe Keksiballfans, wenn Sie sich fragen, warum Schiedsrichter Hauskaspar II nicht eingreift, so kann ich nur die Vermutung aufstellen … Aber, aha, interessant, Hauskasper II ruft beide zu sich, hebt den linken Zeigefinger. Eine Abmahnung? Leider ist nicht zu hören, was die drei miteinander sprechen. Saloniki kratzt sich hinter dem rechten Ohr – und schon sind beide wieder auf dem Spielfeld. So viel Tempo, so viel Rasanz, liebe Keksiballfans, ein Genuss! Paralia schubst den Ball mit der Nase in Richtung Küchenkastl, Saloniki wehrt von der Kühlschrankseite ab! Ein Waaahnsinn dieser Einsatz. Beide, wie immer in Topform, liefern sich eine strategisch ausgefuchste Verfolgungsjagd über den Vorzimmerteppich. Saloniki überwindet elegant die Teppichfransen – ein Ablenkungsmanöver? – macht kehrt und, es ist unglaublich, übernimmt! Paralia scheint ratlos. Saloniki rast – fast könnte man von galoppieren sprechen – zurück in Richtung Küche. Aber Paralia konnte sich rasch aus ihrer Ratlosigkeit befreien, setzt die Verfolgungsjagd fort.
Ouh, ein Bodycheck. Soweit ich beurteilen kann, lag der noch im Bereich des Erlaubten. Was meint Schiedsrichter Hauskaspar II dazu? Er lässt das Zurseiterempeln durchgehen. Paralia lenkt den Ball, … mit der rechten Pfoten donnert sie ihn gegen die Kühlschranktür. Und – Keksiii! Keksiii! Keksiii! Paralia ist es gelungen, ein Keksi aus dem Ball zu bugsieren.

Ein Waaahnsinn, meine Damen und Herren, liebe Keksiballfans. Ein Spiel der Superlative.
Nach so viel Anstrengung und Einsatz haben sich die beiden die Sommerpause doppelt verdient.“

Das finden wir auch.
Ein herzliches Wuff, einen schönen Sommer und bis zum 10. September

Ihre Brilli Paralia sowie Zwetschke Saloniki

Brillis Elektro Post

Ein Kommentar zu “Brillis Wort zum Montag”

  1. dimam schreibt:

    Wünsche euch beide einen schönen Sommer,freue mich schon auf die herbstlichen Worte zum Montag.

Kommentieren: