"Ich schreibe ein Buch." Einführungsworkshop und Verlagsbesuch
am 7. und 21. Mai 2014



Brillis Wort zum Montag

Ein Hund ein Wort

Redaktionshund Brilli mit grauer Baskenmütze

Federnlassen – Folge 3

Polyfiber leistete weiterhin Widerstand. Also wurde der Polster von Zwetschke kurzerpfote aus dem Karton katapultiert und lag wieder auf hartem, kalten Schachtelboden. Kuscheldecke und Percy lagen sowieso schon seit Beginn des Dramas „Federpolster in den Müll!“ unbeachtet neben dem Karton.

Aber es wären nicht unsere Hauskaspars, hätten sie sich geschlagen gegebenen im Kampf gegen Polyfiber. Ja, es wären nicht unsere Hauskaspars, hätten sie tatenlos eine enttäuschte Zwetschke im Karton betrachtet. Ja, es wären nicht unsere Hauskaspars, hätten sie meinen Hinweis auf das Einkaufstascherl aus Stoff nicht richtig interpretiert. Zugegeben, ich hatte meine Nase hineingesteckt, weil es drinnen vorzüglich nach sehr reifem Käse roch.
Die folgende Tat der Hauskaspars kann trotzdem als ein Beweis ihrer Kreativität gewertet werden.

In einem kleinen Papiersack auf dem großen Dachboden fand sich ein kleiner Rest der letztjährigen Fuchsschwanzernte. Eine frischgewaschene Stofftasche das – Käsesackerl durfte ich behalten – wurde gefüllt mit der kleingeschnittenen Gräsersorte. Die Henkel der Tasche zusammengeknotet, fertig war der neue Polster. Relativ geruchsneutral und Zwetschkes Pfoten keinen Widerstand leistend.

Während der nächsten fünf Minuten rumpelte es im und staubte es aus dem Karton. Trockene Stängel und Samen wirbelten in der Luft herum, ließen sich dann auf dem Boden nieder und blieben auf Filzhauspatschen picken. Zwetschke grunzte zufrieden. Sie drehte sich siebenmal um ihre eigene Achse, rollte sich auf dem von ihr zurechtgemachten und für gut befundenen Stoffsackerl zusammen und entschlummerte selig.

Der Polyfiber-Polster wanderte in die Waschmaschine. Der Schonwaschgang machte aus der luftigen Füllung weniger luftige, kleine Knödel.

Ich finde es herrlich, darauf zu liegen.

Ein herzliches Wuff,
Ihre Brilli Paralia

Brillis Elektro Post

Ein Kommentar zu “Brillis Wort zum Montag”

  1. dimam schreibt:

    Wieder einmal ganz ganz toll,nur weiter so

Für Beiträge, die älter als 21 Tage sind, können keine Kommentare mehr abgegeben werden.