Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Literatur-Quiz – fünfter Teil

Das Literatur-Quiz fragt bis zum 31. Juni wöchentlich nach einem / einer von zehn AutorInnen. SchriftstellerInnen, die in der Zeit des Nationalsozialismus bzw. Austrofaschimus verfolgt wurden, ins Exil gehen mussten oder in den Jahren von 1933 – 1945 umgekommen sind.

Mit der Beantwortung der heutigen Frage ist die erste Halbzeit unseres Literatur-Quizes geschafft. Nächste Woche geht es gleich nahtlos mit der 6. Frage weiter.

Übrigens: Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich – und durchaus sinnvoll, denn es bestehen nach wie vor Gewinnchancen.

Unter allen Literatur-QuizteilnehmerInnen wird eine kleine sommerliche Überraschung verlost. Die TeilnehmerInnen mit den meisten richtigen Antworten können einen Lesedäumling gewinnen.

Die aktuelle Quizfrage

Sie gehört zu jenen AutorInnen, deren Identität vom Nationalsozialismus fast völlig ausgelöscht wird. Sie macht sich mit sozialkritischen Reportagen aus den Armenbezirken Wiens und aus dem Milieu des jüdischen Proletariats, dem sie selbst entstammt, einen Namen. Ihr Romanerstling „Löwenzahn – Eine Kindheit“ schildert das Frauenleben Anfang des 20. Jahrhunderts in Wien. Am 14. Juni 1942 wird sie von der Gestapo verschleppt und im Vernichtungslager Sobibor ermordet.

Wie heißt die AutorIn?

Bitte senden Sie uns die Antwort bis Dienstag, 26. Juni um 21.00 Uhr per E-Mail.

Die Auflösung der Quizfrage der Vorwoche

Der Name des im vierten Teil des Literatur-Quizes gesuchten Autors: Jura Soyfer (8. Dezember 1912 in Charkow, Ukraine – 16. Februar 1939 umgekommen im KZ Buchenwald)

Wendelin Schmidt-Dengler über Jura Soyfer
Jura Soyfer Gesellschaft
Caspar Einem liest Jura Soyfer „So starb eine Partei“
Leon Askin über Jura Soyfer und das „Das Lied von der Erde“ (Kometen-Song)
Leon Askin rezitiert das Lied des Plakatanklebers von Jura Soyfer

Die „Duftenden Doppelpunkte“ freuen sich, wenn Sie die Quizfragen via „Social Media Kanäle“ weiterleiten und teilen.
Die „Duftenden Doppelpunkte“ auf Twitter
Die „Duftenden Doppelpunkte“ auf Facebook
Die „Duftenden Doppelpunkte“ auf Google+

Kommentieren: