Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Was ist Creative Commons?

Creative Commons (CC) ist eine Non-Profit-Organisation, die in Form vorgefertigter Lizenzverträge seit 2001 eine Hilfestellung für die Veröffentlichung und Verbreitung digitaler Medieninhalte anbietet. CC bietet sechs verschiedene Standard-Lizenzverträge an, die bei der Verbreitung kreativer Inhalte genutzt werden können, um die rechtlichen Bedingungen festzulegen.

Durch die CC-Lizenzverträge stehen den UrheberInnen bzw. RechteinhaberInnen mehr Möglichkeiten zur Verfügung, als ihre Inhalte nicht oder unter dem gesetzlichen Standardschutz „alle Rechte vorbehalten“ zu veröffentlichen.

Das Urheberrecht bleibt selbstverständlich erhalten – es werden nur bestimmte Nutzungen erlaubt. So können UrheberInnen beispielsweise weiterhin rufschädigende Nutzung oder Entstellung ihres Werkes verbieten.

Die CC-Lizenz schafft Klarheit. Der einfachste CC-Lizenzvertrag verlangt lediglich die Namensnennung des Urhebers/der Rechteinhaberin. Darüber hinaus können aber weitere Einschränkungen gemacht werden, je nachdem, ob die Lizenz eine kommerzielle Nutzung ermöglicht, ob eine Bearbeitung erlaubt wird und ob diese unter gleichen Bedingungen weitergegeben werden muss. Durch die Kombination dieser Bedingungen ergibt sich eine Auswahl von insgesamt sechs verschiedenen Lizenzen.

CC-Lizenzen:

Namensnennung
Namensnennung – keine Bearbeitung
Namensnennung – keine kommerzielle Nutzung
Namensnennung – keine kommerzielle Nutzung – keine Bearbeitung
Namensnennung – keine kommerzielle Nutzung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Gründe für die Verwendung einer CC-Lizenz – Ihr Vorteil als RechteinhaberIn

  • Klar definierter Schutz durch das Urheberrecht bei zugleich genauerer Kontrolle darüber, was für Freiheiten mit dem Werk verbunden sind.
  • Sie sprechen sich mit Hilfe von CC für Open Access und freien Zugang zu Kulturgütern im Allgemeinen aus.
  • Sie sind von dem Gedanken fasziniert, dass Ihre Werke aufgegriffen und weiterverwendet werden und sehen diesem Prozess in den Weiten des Cyberspace gerne zu.
  • Auch kommerzielle Erwägungen können für eine CC-Lizenzierung sprechen: Eine Veröffentlichung unter einer freien Lizenz führt oft zu einer spürbar größeren Verbreitung der Inhalte, da die potenziellen NutzerInnen frei zugreifen dürfen. Außerdem kann über bestimmte Plattformen und Suchmaschinen bereits heute gezielt nach frei lizenzierten Inhalten gesucht werden kann.

Die Infos wurden dem Beitrag „Was ist CC?“ auf „creative commons.de“ entnommen.

Weiterführende Links

CC Search: Finden Sie Inhalte, die geteilt, genutzt und remixt werden können.

Creative Commons Deutschland

“Creative Commons einfach erklärt”:
Teil 1 “Sinn und Zweck von Creative Commons”
Teil 2 “Wie funktioniert eine Creative Commons – Lizenz?”
Teil 3 “Eigene Creative Commons-Lizenz erstellen”
Teil 4 “Vorteile, Gefahren & weiterführende Links”

Kommentieren: