Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Brillis Wort zum Montag

Ein Hund ein Wort

Redaktionshund Brilli mit grauer BaskenmützeBumsköter1

„Heißt der wirklich Brilli?“ Wie oft schon haben wir2 diese Frage vernommen. Wie oft schon mussten wir alle Disziplin aufbieten, um nicht in schallendes Gelächter auszubrechen. Naja, so lustig ist der Name auch wieder nicht, werden Sie jetzt denken. Recht haben Sie. Es gibt komischere Namen. Zum Beispiel Hallmackenroither. Oder Planiblobski. Oder Böhmkutter.
Der Quell dieser Absurditäten: Die in Rudel und Haushalt allseits beliebten Szenen und Texte des Herrn Vicco von Bülow vulgo Loriot.

Zurück nun zu Herrn Hallmackenroither, dem zuvorkommenden, in der Bettenabteilung tätigen Fachverkäufer3. „Da haben wir hier das Modell Allegro mit doppeltem Federkern und Palmfaserauflage. … Die Federmuffen sind einzeln aufgehängt und kreuzweise verspannt. Also hüftfreundlich in der Seit- und Bauchlage.“ Wie dankt ihm die Kundschaft die eloquente Betreuung? Sie verhunzt seinen Namen. Macht einen Herrn Hackenreiter oder Heckmullenreiter aus ihm.

Berta Planiblobski, auch sie ihres schönen Namens – „Nein, nein, nein, nein. Meine Mutter heißt Berta Panislowski und wohnt in Massachusetts.“ – schnöde beraubt von zwei Klaviertransporteuren4.
Wer will es ihnen verdenken. Drei Mal das Tasteninstrument durch die Wohnzimmertür gehievt – „Ein Klavier, ein Klavier.“ – da geht sogar der amerikanische Bundesstaat flöten „ … aus Matscha, wie war das?“.

Es geht noch toller – in der Vertreterkonferenz5. „Sitzt da der ganze Außendienst zusammen?“ „Ja. Wir benötigen vor allem …“„Auch der Dicke mit der karierten Krawatte? Wie heißt der doch? Böhmkutter oder Bumsköter. A hahaha. Heißt der wirklich Bumsköter?“

Und nun denken Sie bitte kurz an die Eingangsfrage.
Bedarf es hier noch einer Erläuterung?

Ein herzliches Wuff,
Ihre Brilli

Brillis Elektro Post

1: Jaaa doch. Der Text ist kinder- und welpengeeignet.
2: Gemeint sind Hauskaspar I, Hauskaspar II, Zwetschke und ich.
3: Loriot: „Der Bettenkauf“
4: Loriot: „Mutters Klavier (Heim TV)“
5: Loriot: „Vertreterkonferenz“

2 Kommentare zu “Brillis Wort zum Montag”

  1. Taklara schreibt:

    Danke! Ich liebe dieses Wuff zum Montag.

  2. eag schreibt:

    Es freut mich sehr, dass Sie sich vom Titel nicht „abschrecken“ ließen. Bis zum nächsten Montag. Ein sonniges Wuff, Ihre Brilli.

Kommentieren: