Bücher spenden, Gutes tun! Mit Ihrer Bücherspende unterstützen Sie die Leseförderprojekte des "Wiener Bücherschmaus".

Nähere Infos: Wiener Bücherschmaus



Friedrich Ebert Stiftung – Internationaler Frauentag

Die 1925 gegründete und nach dem damaligen sozialdemokratischen deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert benannte Stiftung bietet neben ihrer Bibliothek mit über 800.000 Medien vor Ort auch eine „Digitale Bibliothek“. Diese umfaßt unter anderem eine große Zahl hauseigener Publikationen und digitalisierter historischer Zeitschriften, beispielsweise zu frauen- bzw. genderpolitischen Fragen, zu Themen der Bildungs- und Entwicklungspolitik sowie der Geschiche der Arbeiterbewegung.

Den Frauentag feiert die Friedrich Ebert Stiftung mit der Veranstaltung „GENDER REFRAMED. Geschlechterpolitik, die funktioniert“.

Wann: Donnerstag, 8. März 2012, 18 bis 20.30 Uhr
Wo: Friedrich Ebert Stiffung (FES)-Haus1, Hiroshimastraße 17, Berlin.

„Wer erfolgreich Geschlechterpolitik machen möchte, braucht so einiges. Zum Beispiel strategischen Weitblick, Verbündete, gutes Timing, Nerven wie Drahtseile – und viel Erfahrung. 16 gleichstellungspolitische Profis haben nun für die Friedrich-Ebert-Stiftung ihre Erfolgsrezepte
aufgeschrieben – als Handbuch und Ideenfundgrube für all diejenigen, die heute geschlechterpolitisch etwas in Bewegung bringen wollen. Am Internationalen Frauentag ladet die Friedrich Ebert Stiftung Sie ein, sich von den Autor/innen des Kompendiums inspirieren zu lassen, die Erfolge der Vergangenheit zu feiern und Pläne für die Zukunft zu machen.“

Mit Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin als Gastrednerin und musikalischem Ausklang mit Fräulein Bernd.

Anmeldung: bitte per Mail oder per Fax 030/26935-9239.

Kommentieren: