Archiv für Oktober 2009

BUCH WIEN 09

Samstag, 10. Oktober 2009

Internationale Buchmesse und Lesefestwoche

Nach sechzig Jahren fand die Buchwoche 2007 das letzte Mal bei freiem Eintritt im Wiener Rathaus statt. – Die Wiener Messe beerbte das Rathaus und seitdem ist die Veranstaltung unter dem Namen „Internationale Buchmesse“ im Prater situiert.

Parallel zur Internationalen Buchmesse BUCH WIEN findet die Lesefestwoche vom 9. bis 15. November 2009 statt.

Mit dem Lese(s)pass (er liegt in den Buchhandlungen auf) gibt es eine Eintrittsermäßigung um 70 Prozent: Bei jedem Buchkauf ab EUR 8,- bekommen Sie einen Stempel in den Lese(s)pass, mit drei Stempeln bekommt man während der Messe an der Messekassa die reduzierte Eintrittskarte um EUR 2,50 (gültig für einen Tag und eine Person).

Nähere Infos zur Buch Wien 09 und zur Lesefestwoche

BIBLIOTHEK INTERKULTURELL

Freitag, 9. Oktober 2009

Die Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen / Stuttgart hat unter dem Titel „Bibliothek interkulturell – Tipps und Aktionen für Bibliotheken“ eine Broschüre veröffentlicht.

Literatur-Nobelpreis 2009 an Herta Müller

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Die Königlich-Schwedische Akademie begründet ihre Entscheidung damit, dass Herta Müller „mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet“.

NZZ – Literaturnobelpreis an die Deutsche Herta Müller

WELT ONLINE – Deutsche Herta Müller bekommt Literaturnobelpreis

Nobelprize.org – Literaturnobelpreis

Wikipedia – Nobelpreis für Literatur

Neuester Roman von Herta Müller: „Atemschaukel“, erschienen im Hanser Verlag.

Migration

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Auf Grundlage der Ergebnisse der Sinus-Milieu-Studie aus dem Jahr 2008 wurde von der Agentur Interkultur.pro eine Studie erstellt, die viele Hinweise zur migrantischen Bevölkerung Deutschlands liefert.

Kernergebnisse der Studie „Die Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland inkl. Special ‚Kulturelle Präferenzen und Gewohnheiten‘“

Wikipedia – Sinus-Milieu

Zentrale Ergebnisse der Sinus-Studie über Migranten-Milieus in Deutschland 2008

Kostenloses Hörbuch

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Auf der Site „Die Welt der Hörbücher“ finden Sie hier im „Duftenden Doppelpunkt“ eine umfangreiche, alphabetisch geordnet Liste mit Hinweisen auf kostenlose Hörbuch-Angebote im Netz.

„Die Nase“ von Nikolai Wassiljewitsch Gogol (1809 – 1952) als kostenloses Hörbuch auf vorleser.net

Zur gleich Zeit, als Kollegienassessor Kowaljew ohne Nase aufwacht, findet sein Barbier diese in seinem Frühstücksbrot. Erschrocken wirft er die Nase in den Fluss. Kowaljew zieht indessen los, um den Verlust seiner Nase bei der Polizei zu melden. Auf dem Weg begegnet er seiner Nase, die sich in Uniform durch Petersburg kutschieren lässt und sich als Staatsrat ausgibt … Eine surrealistische Erzählung über das wunderbare Abenteuer einer Nase, die ihren Träger verlässt und auf eigene Faust Karriere macht.

Siehe auch die Zusammenstellung „Englischsprachige Hörbücher“ und „Hörbücher für Kinder“.

Literaturtwitter – die Preisverleihung

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Rückblick auf die Literaturtwitter – Der „Duftende Doppelpunkt“ zwitschert oder „Du hast ja einen Vogel!“

Fotogalerie auf der Site des Literaturpreises „Der Duft des Doppelpunktes“

Robert Lender – Nur ein Blog: Literatur-Twitter Preisverleihung

Weitere Infos über den Literatur-Twitter und den Literaturpreis „Der Duft des Doppelpunktes“ sind auf der Site des Literaturpreises zu finden. Das Thema des Hauptpreises – die verschleiernden und manipulativen Aspekten der deutschen Sprache in Zusammenhang mit der Arbeitswelt. Einsendeschluß ist der 30. November 2009.

Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Dienstag, 6. Oktober 2009

„Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ geht vom 19. bis 25. Oktober 2009 in die vierte Runde. In dieser Woche finden in den Bibliotheken Österreichs eine große Zahl von Veranstaltungen statt: Lesungen, Literaturwanderungen, Vorlesestunden, Bilderbuchkinos, Lesenächte, Literatur-Cafés.

Auch die Österreich-Bibliotheken im Ausland beteiligten sich an der Aktion.

Stadt trifft Fluss

Montag, 5. Oktober 2009

Wiental Symposium zum Thema: „Urbane Flusslandschaften – Stadt trifft Fluss“

Am 14. Oktober 2009 von 09.00 bis 19.00 Uhr lädt die Wiental ArbeitsGruppe Gebietsbetreuungen (WAGG) in der Urania (Uraniastraße 1, 1010 Wien) zum Wiental Symposium. Ziel der Veranstaltung ist es, Ideen zur Aufwertung des Wientals zu generieren. Prominente Gäste aus Politik, Kunst und Architektur, wie der New Yorker Vito Acconci, berichten über bereits erfolgreich umgesetzte Projekte aus aller Welt. Moderatiert wird die Veranstaltung von Elke Krasny, Architekturtheoretikerin und Autorin.

Das Symposium ist öffentlich zugänglich und kostenlos.

Eine Anmeldung ist unbedingt notwendig. Entweder per E-Mail oder telefonisch unter +43-1-5240542-11.

Weitere Informationen zum Symposium Wiental.