Archiv für März 2008

Psychologie Suchmaschine

Mittwoch, 26. März 2008

PsychSpider

Die Suchmaschine PsychSpider indiziert Websites psychologischer Institute und Institutionen, Fachgesellschaften oder Fachgruppen, Fachbibliotheken, Fachzeitschriften, personal Homepages und Webseiten, deren Inhalte sich mit Psychologie und psychologischen Themen auseinandersetzen. Momentan werden mehr als 500 Server abgesucht.

Nähere Infos auf der Siteat-web.de

FM4 Literaturwettbewerb – Wortlaut 08

Dienstag, 25. März 2008

Gefragt sind Kurzgeschichten von NachwuchsautorInnen. Thema: “verspielt”. 10 ausgewählte Kurzgeschichten werden in der Anfang Oktober erscheinenden Wortlaut-Anthologie im Verlag Luftschacht erscheinen. Außerdem druckt „Der Standard“ und die Literaturzeitung Volltext den Siegertext ab.

Zu gewinnen gibt es Geldpreise (1. Platz: 1000 Euro, 2. Platz: 750 Euro, 3. Platz: 500 Euro), der 4. bis 10. Platz erhalten jeweils einen Büchergutschein im Wert von 100 Euro. Alle Preisträger erhalten zusätzlich ein Jahresabo der Literaturzeitung Volltext.

Gesucht werden Kurzgeschichten von maximal 8 Seiten, bzw. maximal 24.000 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Einsendeschluss ist der 5. Mai 2008
zu schicken via eMail und mit Angabe des vollständigen Namens, der Telefonnummer, Adresse und Alter an wortlaut.fm4@orf.at

Nähere Infos auf der Site von FM4

Zum 50. Todestag Theodor Kramers

Montag, 24. März 2008

WOVON ICH LEBEN WERD, IST UNERFINDLICH

Dienstag, 25. März 2008, 19,30 Uhr
Theodor Kramer und der Sozialismus
Podiumsdiskussion mit Ljubomir Bratic, Siglinde Bolbecher, Gerald Grassl
Im „Aktionsradius Augarten“
Gaußplatz 11, 1200 Wien

Diese Veranstaltungsreihe, die gemeinsam mit der Theodor Kramer Gesellschaft gestaltet wurde, ist einem der größten österreichischen Poeten gewidmet und thematisiert seine fortdauernde Unterschätzung. Diese hat auch mit dem Umstand zu tun, dass Kramer nach dem Sturz des Hitlerfaschismus lange Jahre zögerte, aus seinem englischen Exil nach Österreich zurückzukehren. Erst im Herbst 1957 gelang es Freunden Kramers in Zusammenarbeit mit einigen Politikern, den Lyriker nach Wien zurückzuholen. „Erst in der Heimat bin ich ewig fremd“, so beschreibt Theodor Kramer die ambivalente neue Situation. Die Ehrenpension des Bundespräsidenten kann er nur drei Monate lang in Anspruch nehmen. Er starb am 3. April 1958. Posthum wurde ihm der Literaturpreis der Stadt Wien des Jahres 1958 verliehen.

Weitere Termine Im „Aktionsradius Augarten“

Montag, 31. März
Hans-Eckardt Wenzel „Lieder von Henriette Haill“ KONZERT

Dienstag, 1. April
Hans-Eckardt Wenzel „Lieder am Rand“ Kramer-Vertonungen KONZERT

Mittwoch, 2. April
„Theodor Kramer: 50. Todestag“ FESTVERANSTALTUNG

Donnerstag, 3. April
„Besuch des Ehrengrabes“ KRANZNIEDERLEGUNG

Samstag 26. April
„Stadtflucht in das Theodor Kramer-Land“ EXKURSION

Nähere Infos „Aktionsradius Augarten“

Siehe auch den Beitrag „Theodor Kramer 1897-1958″ im „Duftenden Doppelpunkt“.

Logbuch Accessibility

Montag, 24. März 2008

Noch 3 Tage bis zum Erscheinen des Logbuches. Es beinhaltet ausgesuchte Beiträge der im Herbst 2007 stattgefundenen Accessibility Blog Parade.

Das Logbuch Accessibility wird von MAIN_Medienarbeit Integrativ herausgegeben und am 27. März 2008 um 17:00 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Buchausgabe in Wien vorgestellt (u. a. findet sich darin auch ein Beitrag von Georg Schober).

Sie sind eingeladen, das Logbuch Accessibility kennenzulernen und es kostenlos mit nach Haus zu nehmen. Um formlose Anmeldung unter info@mainweb.at oder auch per Kommentar im MAIN_blog wird ersucht.

Wenn Sie am 27. März keine Zeit haben, können Sie das logbuch accessibility auch kostenfrei gegen Portoersatz bei MAIN anfordern: info@mainweb.at

Die Präsentationsveranstaltung wird in Österreichische Gebärdensprache gedolmetscht. Der Eintritt ist frei.

Nähere Infos: MAIN_blog und Nur ein Blog.

ÖNB-Literatursalon

Sonntag, 23. März 2008

Präsentation der Exillyrik-Anthologie – In welcher Sprache träumen Sie?

Es sprechen und lesen Miguel Herz-Kestranek, Daniela Strigl und Konstantin Kaiser. Eine Veranstaltung der Österreichischen Nationalbibliothek gemeinsam mit dem Verein zur Förderung und Erforschung der antifaschistischen Literatur.

ÖNB-Literatursalon: Josefsplatz 1, 1010 Wien

01. April 2008, 19.00 Uhr – 20.30 Uhr

Bibliotheksbauten in Österreich und den Nachbarländern

Samstag, 22. März 2008

Architektur des Geistes

Der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) und die Vereinigung österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB) laden Sie zu einem erstmals gemeinsam veranstalteten Kongress ein.

„Architektur des Geistes. Bibliotheksbauten in Österreich und den Nachbarländern“ lautet das Thema des Kongresses, der vom 14. – 16. Mai 2008 im Design Center Linz stattfindet.

International renommierte Architekten, Bibliothekare und Raumplaner präsentieren:
- Neue Bibliotheksbauten verschiedenster Größe
- Moderne Bibliothekskonzepte
- Pläne und Visionen
- Bibliotheksbauprogramme europäischer Staaten
- Finanzierungsmodelle
- Bedeutung von Bibliotheksbauten für die Stadt- und Gemeindeentwicklung
- Erfahrungsberichte und Tipps für Neuplanungen

Dazu gibt es Bibliotheksexkursionen und eine umfangreiche Fachausstellung von Bibliotheksausstattern, Servicebetrieben, Verlagen etc.

Anmeldung und Detailinformationen unter: http://www.bvoe.at/kongress